Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Anmelden
Nutzer von Screenreadern: Klicke auf diesen Link, um die Bedienungshilfen zu aktivieren. Dieser Modus bietet die gleichen Grundfunktionen, funktioniert aber besser mit deinem Reader.

Patentsuche

  1. Erweiterte Patentsuche
VeröffentlichungsnummerWO2016071187 A1
PublikationstypAnmeldung
AnmeldenummerPCT/EP2015/075071
Veröffentlichungsdatum12. Mai 2016
Eingetragen29. Okt. 2015
Prioritätsdatum5. Nov. 2014
Auch veröffentlicht unterDE102014222570A1, EP3215111A1
VeröffentlichungsnummerPCT/2015/75071, PCT/EP/15/075071, PCT/EP/15/75071, PCT/EP/2015/075071, PCT/EP/2015/75071, PCT/EP15/075071, PCT/EP15/75071, PCT/EP15075071, PCT/EP1575071, PCT/EP2015/075071, PCT/EP2015/75071, PCT/EP2015075071, PCT/EP201575071, WO 2016/071187 A1, WO 2016071187 A1, WO 2016071187A1, WO-A1-2016071187, WO2016/071187A1, WO2016071187 A1, WO2016071187A1
ErfinderHeike Schelges, Ondine NICOT
AntragstellerHenkel Ag & Co. Kgaa
Zitat exportierenBiBTeX, EndNote, RefMan
Externe Links:  Patentscope, Espacenet
Shower lotions i
WO 2016071187 A1
Zusammenfassung
The invention relates to cosmetic agents which contain, in relation to their total weight, a) a mixture of surfactants, comprising: i) at least one anionic surfactant, ii) at least one amphoteric and/or zwitterionic surfactant, and iii) at least one non-ionic surfactant, b) 0.1 to 1.5 % by weight xanthan gum, c) 0.1 to 10 % by weight of at least one mono- and/or diester of glycerol and a straight-chained or branched, saturated or unsaturated C6-C24 carboxylic acid, and d) 1.0 to 40 % by weight of at least one vegetable oil. Said agents are particularly stable, even under extreme conditions, and exhibit excellent cleaning and conditioning properties.
Ansprüche  übersetzt aus folgender Sprache: Deutsch  (OCR-Text kann Fehler enthalten)
Patentansprüche claims
1. Kosmetisches Mittel, enthaltend, bezogen auf sein Gesamtgewicht, 1. A cosmetic composition, comprising, based on its total weight,
a. eine Mischung aus Tensiden, umfassend a. a mixture of surfactants comprising
i. mindestens ein anionisches Tensid, i., at least one anionic surfactant,
ii. ii. mindestens ein amphoteres und/oder zwitterionisches Tensid und at least one amphoteric and / or zwitterionic surfactant, and
iii. iii. mindestens ein nichtionisches Tensid, at least one nonionic surfactant,
b. b. 0,1 bis 1 ,5 Gew.-% Xanthan Gum, 0.1 to 1, 5 wt .-% xanthan gum,
c. c. 0,1 bis 10 Gew.-% mindestens eines Mono- und/oder Diesters von Glycerin und einer geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten C6-C24-Carbonsäure und d. 1 ,0 bis 40 Gew.-% mindestens eines pflanzlichen Öls. 0.1 to 10 wt .-% of at least one mono- and / or diester of glycerol and a linear or branched, saturated or unsaturated C6-C24-carboxylic acid and d, 1, 0 to 40 wt .-% of at least one vegetable oil.
2. Kosmetisches Mittel nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass 2. A cosmetic composition according to claim 1, characterized in that
i. der Gewichtsanteil des anionischen Tensids am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 2,0 bis 10,0 Gew.-%, bevorzugt 3,0 bis 9,0 Gew.-% und insbesondere 4,0 bis 8,0 Gew.-% beträgt, i., the weight fraction of the anionic surfactant of the total weight of the cosmetic composition 2.0 to 10.0 wt .-%, preferably 3.0 to 9.0 wt .-% and in particular 4.0 to 8.0 wt .-% is .
ii. ii. der Gewichtsanteil des amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0,5 bis 8,0 Gew.-%, bevorzugt 1 ,0 bis 6,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,5 bis 4,0 Gew.-% beträgt und the proportion by weight of the amphoteric and / or zwitterionic surfactant of the total weight of the cosmetic composition 0.5 to 8.0 wt .-%, preferably 1 0 to 6.0 wt .-% and in particular 1, 5 to 4.0 parts by weight %, and
iii. iii. der Gewichtsanteil des nichtionischen Tensids am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0,1 bis 5,0 Gew.-%, bevorzugt 0,5 bis 4,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,0 bis 3,0 Gew.-% beträgt. the proportion by weight of the nonionic surfactant of the total weight of the cosmetic composition 0.1 to 5.0 wt .-%, preferably 0.5 to 4.0 wt .-% and in particular 1, from 0 to 3.0 wt .-% is.
3. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es als anionisches Tensid i. mindestens ein Alkyl(ether)sulfat der allgemeinen Formel R-(0-CH2-CH2)n- OSO3X enthält, in der R eine verzweigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 C-Atomen, n die Zahl 0 oder 1 bis 12 und X ein Alkali-, Erdalkali-, Ammonium- oder Alkanolaminion bedeutet. 3. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that there sulfate as an anionic surfactant i. At least one alkyl (ether) of the formula R- (0-CH2-CH2) n- OSO3X contains, in which R is a branched alkyl group having 8 to 24 carbon atoms, n is the number 0 or 1 to 12 and X is an alkali, alkaline earth, ammonium or alkanolamine ion.
4. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass als anionisches Tensid i. eine Verbindung mit der INCI-Bezeichnung Natrium Trideceth Sulfate eingesetzt wird. 4. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that the anionic surfactant i. A compound with the INCI name Sodium Trideceth Sulfate is used.
5. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass als amphoteres und/oder zwitterionisches Tensid ii. 5. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that the amphoteric and / or zwitterionic surfactant ii. mindestens ein Tensid aus der Gruppe der C8-C24- Alkylampho(di)acetate und/oder der C8-C24-Alkylamidopropylbetaine eingesetzt wird. at least one surfactant from the group of C8-C24 Alkylampho (di) acetate and / or C8-C24-alkyl amidopropyl is used.
6. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass als nichtionisches Tensid iii. 6. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that as the nonionic surfactant iii. mindestens ein C8-C24-carbonsäuremono- oder -dialkanolamid eingesetzt wird. at least one C8-C24-carbonsäuremono- or used -dialkanolamid.
7. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Gewichtsanteil des mindestens einen Mono- und/oder Diesters von Glycerin und einer geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten C6-C24-Carbonsäure c. 7. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that the proportion by weight of at least one mono- and / or diester of glycerol and a linear or branched, saturated or unsaturated C6-C24-carboxylic acid c. am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0,2 bis 7,5 Gew.-%, vorzugsweise 0,3 bis 5 Gew.-% beträgt. of the total weight of the cosmetic composition 0.2 to 7.5 wt .-%, preferably up to 5 wt .-% is 0.3.
8. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass als Komponente c. 8. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that as component c. mindestens eine Verbindung, ausgewählt aus Verbindungen mit den INCI- Bezeichnungen Glyceryl Caprylate/Caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, Glyceryl Stearate und/oder Glyceryl Oleate eingesetzt wird. at least one compound selected from compounds having the INCI names Glyceryl Caprylate / Caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, Glyceryl Stearate and / or Glyceryl Oleate is used.
9. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Gewichtsanteil des pflanzlichen Öls am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 2,0 bis 30,0 Gew.- %, vorzugsweise 4,0 bis 25,0 Gew.-% und insbesondere 5,0 bis 20,0 Gew.-% beträgt. 9. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that the proportion by weight of the vegetable oil in the total weight of the cosmetic composition 2.0 to 30.0% by weight, preferably 4.0 to 25.0 wt .-% and in particular 5.0 to 20.0 wt .-% is.
10. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass es bezogen auf sein Gesamtgewicht 0,01 bis 3,00 Gew.-%, vorzugsweise 0,05 bis 2,00 Gew.-% und insbesondere 0, 10 bis 1 ,50 Gew.-% mindestens eines kationischen Polymers enthält. 10. Cosmetic composition according to one of the preceding claims, characterized in that it is based on its total weight from 0.01 to 3.00 wt .-%, preferably 0.05 to 2.00 weight .-% and in particular 0, 10-1 , 50 wt .-% of at least one cationic polymer.
Beschreibung  übersetzt aus folgender Sprache: Deutsch  (OCR-Text kann Fehler enthalten)

"Duschlotionen I" "I shower lotions"

Die Erfindung liegt auf dem Gebiet der Kosmetik und betrifft kosmetische Mittel, die neben einer speziellen Tensidmischung ein pflanzliches Öl, einen Ester und Xanthan Gum enthalten. The invention is in the field of cosmetics and relates to cosmetic compositions comprising a vegetable oil in addition to a specific surfactant mixture, an ester and xanthan gum contained.

Kosmetische Reinigungsmittel, wie beispielsweise Haarshampoos, Duschbäder oder Badezubereitungen basieren auf klassischen anionischen, amphoteren, zwitterionischen, nichtionischen und/oder kationischen Tensiden. Cosmetic cleaning agents, such as hair shampoos, shower or bath preparations based on classical anionic, amphoteric, zwitterionic, nonionic and / or cationic surfactants.

Aufgrund ihres hervorragenden Reinigungs- und Schaumvermögens werden in klassischen Reinigungsmitteln überwiegend anionische Tenside, gegebenenfalls in der Mischung mit geringen Mengen an Co-Tensiden, eingesetzt. Due to its excellent cleaning and foaming power are in classical detergents mainly anionic surfactants, optionally, used in the mixture with small amounts of co-surfactants.

Tenside weichen die Haut während des Reinigungsvorganges auf und entfernen Lipide aus den äußeren Hautschichten. Surfactants soft skin on during the cleaning process and remove lipids from the outer skin layers. Dadurch kann die Haut - insbesondere bei sehr häufiger Reinigung mit handelsüblichen Reinigungsmitteln - trocken, spröde und mitunter rissig werden, sofern ihr nicht nach oder während der Reinigung Lipide in der Form von Cremes und/oder Lotionen wieder zugeführt werden. This allows the skin - especially at very frequent cleaning with usual detergents - be dry, brittle and sometimes cracked, if left to or during cleaning lipids are fed back into the form of creams and / or lotions.

In der Vergangenheit wurden zahlreiche Kombinationspräparate in Form von Rinse-off- Körperlotionen, -Duschcremes und/oder -Duschölen entwickelt, mit denen die Haut während des Dusch- oder Badevorganges in einem Schritt gereinigt und gepflegt werden kann. In the past, numerous combination products have been developed in the form of rinse-off body lotions, -Duschcremes and / or -Duschölen with which the skin can be cleaned and cared for during the shower or bath process in one step.

Nachteilig an diesen Applikationsformen ist jedoch, dass sich beispielsweise Rinse-off- Körperlotionen oftmals schlecht von der Haut abspülen lassen und einen hohen Wasserverbrauch erfordern. A disadvantage of these administration forms, however, is that, for example rinse-off body lotions often leave bad rinse of the skin and require a high water consumption. Sogenannte Rinse-off-Duschcremes weisen hingegen nicht immer zufriedenstellende Pflegeeigenschaften auf und Rinse-off-Duschöle werden aufgrund ihres geringen Schaumvermögens von vielen Verbrauchern abgelehnt. So-called rinse-off shower creams, however not always exhibit satisfactory care properties and rinse-off shower oils are rejected because of their low foaming power of many consumers.

Ein weiterer Nachteil ist die erschwerte Stabilisierung von Kombinationspräparaten über einen langen Zeitraum, insbesondere die Lagerung bei extremen Temperaturen. Another disadvantage is the difficult stabilization of combination products for a long time, especially storage at extreme temperatures.

In WO 2003/055456 wurden viskositätsstabile Zusammensetzungen mit nicht-Newtonschem Scherverhalten vorgeschlagen, die einen Gehalt an anionischen Tensiden, Alkanolamiden und Elektrolytsalzen aufweisen und die Suspendierung wasserunlöslicher Komponenten gewährleisten. In WO 2003/055456 viscosity-stable compositions with non-Newtonian shear behavior have been proposed which have a content of anionic surfactants, alkanolamides and electrolyte salts and ensure the suspension of water-insoluble components. Zur Stabilisierung solcher Zusammensetzungen sind jedoch hohe Mengen an Tensiden (insbesondere anionischen Tensiden) und Elektrolytsalzen erforderlich, was der Hautverträglichkeit der Zusammensetzungen zuwiderläuft. To stabilize such compositions, however, high amounts of surfactants (especially anionic surfactants) and electrolyte salts are required, which is contrary to the skin compatibility of the compositions.

Der vorliegenden Erfindung lag daher die Aufgabe zugrunde, milde kosmetische Reinigungsmittel mit guten Schaum- und Pflegeeigenschaften herzustellen. The present invention was therefore based on the object to produce mild cosmetic cleaning agent with good foaming and conditioning properties.

Die Reinigungsmittel sollten eine ansprechende, reichhaltige Textur aufweisen, einen hohen Gehalt an hautpflegenden Ölen enthalten und über einen langen Zeitraum bei extremen Temperaturen stabil sein. The cleaning agents should have an appealing, rich texture, contain a high content of skin-nourishing oils and be stable over a long period of time in extreme temperatures.

Gegenstand der Erfindung ist ein kosmetisches Mittel, das The invention relates to a cosmetic composition which

a. eine Mischung aus Tensiden, umfassend a. a mixture of surfactants comprising

i. mindestens ein anionisches Tensid, i., at least one anionic surfactant,

ii. ii. mindestens ein amphoteres und/oder zwitterionisches Tensid und at least one amphoteric and / or zwitterionic surfactant, and

iii. iii. mindestens ein nichtionisches Tensid, at least one nonionic surfactant,

b. b. 0,1 bis 1 ,5 Gew.-% Xanthan Gum, 0.1 to 1, 5 wt .-% xanthan gum,

c. c. 0,1 bis 10 Gew.-% mindestens eines Mono- und/oder Diesters von Glycerin und einer geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten C6-C24-Carbonsäure und d. 1 ,0 bis 40 Gew.-% mindestens eines pflanzlichen Öls enthält, 0.1 to 10 wt .-% of at least one mono- and / or diester of glycerol and a linear or branched, saturated or unsaturated C6-C24-carboxylic acid and d, 1, 0 to 40 wt .-% of at least one vegetable oil .

wobei sich die Mengen auf das Gesamtgewicht des Mittels beziehen. where the amounts relating to the total weight of the composition.

Die erfindungsgemäßen Mittel weisen den Vorteil auf, dass sie die Eigenschaften milder Reinigungsmittel und pflegender Hautlotionen in einem Produkt vereinigen. The compositions of the invention have the advantage that they combine the properties of mild detergent and nourishing skin lotions in a product. Sie weisen ein hervorragendes Schaum- und Reinigungsvermögen auf und sind aufgrund ihres hohen Ölgehalts sowie ihres moderaten Tensidgehalts sehr gut hautverträglich. They have an excellent foaming and cleaning power and are very well tolerated by the skin due to their high oil content, as well as its moderate surfactant content. Sie wirken sich zudem sehr positiv auf die Feuchtigkeitsbalance der Haut aus, die ansonsten während des Duschens (selbst während des Duschens mit Wasser) angegriffen wird. They also have a very positive effect on the moisture balance of the skin, which is otherwise attacked while taking a shower (even while showering with water).

Gleichzeitig weisen die erfindungsgemäßen Mittel ausgezeichnete Stabilitäts- und Lagereigenschaften auf. At the same time, the agents of the invention have excellent stability and storage properties. Selbst nach der Lagerung bei extremen Temperaturen weisen die erfindungsgemäßen Reinigungsmittel eine im Wesentlichen unveränderte Viskosität sowie eine angenehme, Lotion-ähnliche Textur auf. Even after storage at extreme temperatures have cleaning agents of the invention to a substantially unchanged viscosity and a pleasant, lotion-like texture.

Eine Separation des Öls / der Öle konnte nicht beobachtet werden. A separation of the oil / the oils could not be observed.

Ein weiterer Vorteil ist die sehr gute Abspülbarkeit der erfindungsgemäßen Mittel. Another advantage is the very good rinsability of the compositions of the invention.

Die kosmetischen Mittel der vorliegenden Erfindung enthalten die Wirkstoffe a. bis d. bevorzugt in einem kosmetischen Träger, vorzugsweise in einem wässrigen oder wässrig-alkoholischen Träger. The cosmetic compositions of the present invention comprise the active ingredients a. To d. Preferably in a cosmetic carrier, preferably in an aqueous or aqueous-alcoholic carrier. Besonders bevorzugt enthält der kosmetische Träger mindestens 50 Gew.-%, mehr bevorzugt mindestens 55 Gew.-% und besonders bevorzugt mindestens 60 Gew.-% Wasser. The cosmetic carrier more preferably comprises at least 50 wt .-%, more preferably at least 55 wt .-% and particularly preferably at least 60 wt .-% water. Weiterhin kann der kosmetische Träger 0,005 bis 40 Gew.-%, bevorzugt 0,01 bis 30 Gew.-% und insbesondere 0,05 bis 20 Gew.-% mindestens eines Alkohols enthalten, der ausgewählt sein kann aus Ethanol, Ethyldiglykol, 1 -Propanol, 2-Propanol, Isopropanol, 1 ,2-Propylenglycol, Glycerin, Diglycerin, Triglycerin, 1-Butanol, 2-Butanol, 1 ,2-Butandiol, 1 ,3-Butandiol, 1-Pentanol, 2-Pentanol, 1 ,2-Pentandiol, 1 ,5-Pentandiol, 1 , Hexanol, 2-Hexanol, 1 ,2-Hexandiol, 1 ,6-Hexandiol, Polyethylenglycole, Sorbitol, Sorbitan, Benzylalkohol, Phenoxyethanol oder aus Mischungen dieser Alkohole. The cosmetic carrier may further 0.005 to 40 wt .-%, preferably 0.01 to 30 wt .-% and in particular 0.05 to 20 wt .-% contain at least one alcohol, which may be selected from ethanol, ethyl diglycol, 1 - propanol, 2-propanol, isopropanol, 1, 2-propylene glycol, glycerol, diglycerol, triglycerol, 1-butanol, 2-butanol, 1, 2-butanediol, 1, 3-butanediol, 1-pentanol, 2-pentanol, 1, 2-pentanediol, 1, 5-pentanediol, 1, hexanol, 2-hexanol, 1, 2-hexanediol, 1, 6-hexanediol, polyethylene glycols, sorbitol, sorbitan, benzyl alcohol, phenoxyethanol or from mixtures of these alcohols.

Bevorzugt sind die wasserlöslichen Alkohole. Preferably, the water-soluble alcohols.

Besonders bevorzugt sind Ethanol, Ethyldiglykol, 1-Propanol, 2-Propanol, Isopropanol, 1 ,2- Propylenglycol, Glycerin, Benzylalkohol und/oder Phenoxyethanol sowie Mischungen dieser Alkohole. Particularly preferred are ethanol, ethyl diglycol, 1-propanol, 2-propanol, isopropanol, 1, 2- propylene glycol, glycerin, benzyl alcohol and / or phenoxyethanol, and mixtures of these alcohols.

Insbesondere bevorzugt ist Glycerin. Particularly preferred is glycerin.

Die erfindungsgemäßen Mittel enthalten die Tenside i., ii. The compositions of the invention contain surfactants i., Ii. und iii. and iii. vorzugsweise in vergleichsweise geringen Mengen. preferably in relatively small amounts. Darunter wird verstanden, dass der Gewichtsanteil aller Tenside am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels bevorzugt maximal 20 Gew.-%, mehr bevorzugt maximal 18 Gew.-%, besonders bevorzugt maximal 16 Gew.-% und insbesondere maximal 13 Gew.-% beträgt. By this is meant that the proportion by weight of all surfactants in the total weight of the cosmetic composition preferably not more than 20 wt .-%, more preferably at most 18 wt .-%, particularly preferably at most 16 wt .-% and in particular at most 13 wt .-% is.

Es ist für die Stabilität und die Milde der erfindungsgemäßen Mittel weiterhin vorteilhaft, wenn sie die It is important for stability and the mildness of the compositions of the invention further advantageous when the

Tenside i., ii. Surfactants i., Ii. und iii. and iii. in bestimmten Mengenbereichen enthalten. in certain ranges of amounts.

In einer ersten bevorzugten Ausführungsform beträgt der Gewichtsanteil In a first preferred embodiment of the proportion by weight

- des anionischen Tensids i. am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels bevorzugt 2,0 bis 10,0 -. The anionic surfactant i in the total weight of the cosmetic composition preferably 2.0 to 10.0

Gew.-%, mehr bevorzugt 3,0 bis 9,0 Gew.-% und insbesondere 4,0 bis 8,0 Gew.-%, Wt .-%, more preferably 3.0 to 9.0 wt .-% and in particular 4.0 to 8.0 wt .-%,

- des amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids ii. - Of the amphoteric and / or zwitterionic surfactant ii. am Gesamtgewicht des kosmetischen of the total weight of the cosmetic

Mittels bevorzugt 0,5 bis 8,0 Gew.-%, mehr bevorzugt 1 ,0 bis 6,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,5 bis 4,0 Gew.-%, und Means preferably from 0.5 to 8.0 wt .-%, more preferably 1, from 0 to 6.0 wt .-% and in particular 1, 5 to 4.0 wt .-%, and

- des nichtionischen Tensids iii. - Of the nonionic surfactant iii. am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels bevorzugt 0, 1 bis 5,0 Gew.-%, mehr bevorzugt 0,5 bis 4,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,0 bis 3,0 Gew.-%. of the total weight of the cosmetic composition preferably 0, 1 to 5.0 wt .-%, more preferably 0.5 to 4.0 wt .-% and in particular 1, from 0 to 3.0 wt .-%.

Innerhalb dieser Ausführungsform ist es von besonderem Vorteil, wenn das Gewichtsverhältnis des anionischen Tensids i. zu der Summe der amphoteren/zwitterionischen und nichtionischen Tenside (ii. + iii.) 2,5 : 1 bis 1 : 1 ,5, mehr bevorzugt 2 : 1 bis 1 : 1 und insbesondere 1 ,75 : 1 bis 1 : 1 beträgt. Within this embodiment, it is particularly advantageous if the weight ratio of the anionic surfactant i to the sum of amphoteric / zwitterionic and nonionic surfactants, 2.5. (Ii + iii..): 1 to 1: 1, 5, more preferably 2: 1 to 1: 1 and in particular 1, 75: 1 to 1: 1.

Unter geeigneten anionischen Tensiden sind bevorzugt schaumstarke, milde anionische Tenside zu verstehen, die vorzugsweise aus den folgenden Gruppen von anionischen Tensiden ausgewählt sind: Among suitable anionic surfactants are preferred high-foaming to understand mild anionic surfactants, which are preferably selected from the following groups of anionic surfactants:

lineare Alkylsulfonate mit 8 bis 24 C-Atomen, linear alkyl sulphonates having 8 to 24 C atoms,

lineare Alpha-Olefinsulfonate mit 8 bis 24 C-Atomen, - Alkylsulfate und Alkylpolyglykolethersulfate der Formel R-(OCH2-CH2)x-0-S0 3 X, in der R bevorzugt für eine lineare oder verzweigte, gesättigte oder ungesättigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 Kohlenstoffatomen, x für 0 oder eine Zahl von 1 bis 12 und X für ein Alkali-, ein Erdalkali-, ein Ammonium- oder ein Alkanolaminion steht, linear alpha-olefin sulfonates containing 8 to 24 carbon atoms, - alkyl sulfates and alkyl polyglycol ether sulfates of the formula R- (OCH2-CH2) x-0-S0 3 X in which R preferably represents a linear or branched, saturated or unsaturated alkyl group having from 8 to 24 carbon atoms, x is 0 or a number from 1 to 12 and x is an alkali metal, an alkaline earth, an ammonium ion or an alkanolamine is,

Sulfonate ungesättigter Fettsäuren mit 8 bis 24 C-Atomen und 1 bis 6 Doppelbindungen. Sulfonates of unsaturated fatty acids having 8 to 24 carbon atoms and 1 to 6 double bonds.

Besonders bevorzugte anionische Tenside im Sinne der vorliegenden Erfindung sind Alkylpolyglykolethersulfatsalze der zuvor genannten Formel - vorzugsweise solche, die eine Alkylgruppe mit 8 bis 24 und insbesondere mit 10 bis 16 C-Atomen aufweisen und 1 bis 6, vorzugsweise 1 bis 4 Ethylenoxideinheiten enthalten. Particularly preferred anionic surfactants for the purposes of the present invention are Alkylpolyglykolethersulfatsalze the aforementioned formula - preferably those which have an alkyl group having from 8 to 24 and in particular having 10 to 16 carbon atoms and 1 to 6, preferably 1 to 4 ethylene oxide units.

Ganz besonders bevorzugt sind die Natrium-, Magnesium und/oder Triethanolaminsalze dieser Alkylpolyglykolethersulfatsalze. Most preferably, the sodium, magnesium and / or triethanolamine this Alkylpolyglykolethersulfatsalze are.

Insbesondere bevorzugt sind verzweigte Natrium-, Magnesium und/oder Triethanolaminsalze von Lauryl-, Tridecyl- und/oder Myristylsulfaten, die einen Ethoxylierungsgrad von 1 bis 4 aufweisen. Particularly preferred are branched sodium, magnesium and / or triethanolamine salts of lauryl, tridecyl and / or Myristylsulfaten which have a degree of ethoxylation of 1 to 4

In einer zweiten bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel als anionisches Tensid i. mindestens ein Alkyl(ether)sulfat der allgemeinen Formel R-(0-CH2-CH2)n- OSO3X, in der R eine verzweigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 C-Atomen, n die Zahl 0 oder 1 bis 12 und X ein Alkali-, Erdalkali-, Ammonium- oder Alkanolaminion bedeutet. In a second preferred embodiment, the inventive agents as an anionic surfactant i. At least one alkyl (ether) sulfate of the general formula R- (0-CH2-CH2) n OSO3X, wherein R is a branched alkyl group having 8 to 24 carbon atoms , n is the number 0 or 1 to 12 and X is an alkali, alkaline earth, ammonium or alkanolamine ion.

Innerhalb dieser Ausführungsform sind die Natrium-, Magnesium und/oder Triethanolaminsalze des Tridecylsulfats, die einen Ethoxylierungsgrad von 1 bis 4 aufweisen, besonders bevorzugt. Within this embodiment are the sodium, magnesium and / or triethanolamine salts of Tridecylsulfats which have a degree of ethoxylation of 1 to 4, particularly preferred.

Insbesondere bevorzugte anionische Tenside i. innerhalb dieser Ausführungsform sind die unter der INCI-Bezeichnung Sodium Trideceth Sulfate bekannten anionischen Tenside, die im Handel von mehreren Anbietern erhältlich sind (beispielsweise von der Firma Solvay). Particularly preferred anionic surfactants i. Within this embodiment are those known under the INCI name Sodium Sulfate Trideceth anionic surfactants which are commercially available from several suppliers (for example by Solvay).

Es kann ebenfalls bevorzugt sein, Mischungen anionischer Tenside in den erfindungsgemäßen Mitteln einzusetzen. It may also be preferred to use mixtures of anionic surfactants in the compositions according to the invention. Besonders bevorzugt sind Mischungen unterschiedlicher Alkylethersulfate der zuvor genannten Formel, wobei es von besonderem Vorteil ist, wenn die Mischungen jeweils mindestens ein unter der INCI-Bezeichnung Sodium Trideceth Sulfate bekanntes anionisches Tensid enthalten. Particularly preferred are mixtures of different alkyl ether sulfates of the abovementioned formula, wherein it is of particular advantage if the mixtures contain at least one known under the INCI name Sodium Trideceth Sulfate anionic surfactant.

Eine insbesondere bevorzugte anionische Tensidmischung ist beispielsweise eine Mischung der unter den INCI-Bezeichnungen Sodium Trideceth Sulfate und Sodium Laureth Sulfate bekannten anionischen Tenside. A particularly preferred anionic surfactant mixture, for example, a mixture of the known under the INCI names sodium Trideceth Sulfate and Sodium Laureth Sulfate anionic surfactants.

Zu den geeigneten amphoteren und/oder zwitterionischen Tensiden iL, die in den erfindungsgemäßen Mitteln eingesetzt werden können, zählen beispielsweise eine oder mehrere Verbindungen der nachfolgenden Formeln (I) bis (VII), in denen der Rest R jeweils für einen geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ein- oder mehrfach ungesättigten Alkyl- oder Alkenylrest mit 7 bis 23 Kohlenstoffatomen (Formeln (I) und (II)) oder für einen geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ein- oder mehrfach ungesättigten Alkyl- oder Alkenylrest mit 8 bis 24 Kohlenstoffatomen (Formeln (III) bis (VII)) steht: Suitable amphoteric and / or zwitterionic surfactants, iL, can be used in the compositions of the invention include, for example, one or more compounds of the following formulas (I) to (VII), in which the radical R are each a straight-chain or branched, saturated or mono- or polyunsaturated alkyl or alkenyl radical having 7 to 23 carbon atoms (formulas (I) and (II)) or a straight-chain or branched, saturated or mono- or polyunsaturated alkyl or alkenyl radical having 8 to 24 carbon atoms (formulas (III) to (VII)) is:

Figure imgf000006_0001

Bevorzugte amphotere und/oder zwitterionische Tenside ii. Preferred amphoteric and / or zwitterionic surfactants ii. einer der zuvor genannten Formeln (I) bis (VII) enthalten als Rest R überwiegend einen geradkettigen oder verzweigten, gesättigten, ein- oder mehrfach ungesättigten Alkylrest mit 8 bis 20, mehr bevorzugt von 8 bis 18 und insbesondere mit 8 bis 16 C-Atomen. one of the aforementioned formulas (I) to (VII) as the radical R predominantly a straight-chain or branched, saturated, singly or multiply unsaturated alkyl radical having 8 to 20, more preferably from 8 to 18 and in particular having 8 to 16 C-atoms , Besonders bevorzugt sind amphotere und/oder zwitterionische Tenside, bei denen sich der Rest R von Kokosfett ableitet. Particularly preferred are amphoteric and / or zwitterionic surfactants, in which the radical R of coconut oil derived.

In einer dritten bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel als amphoteres oder zwitterionisches Tensid ii. In a third preferred embodiment, the inventive agents as amphoteric or zwitterionic surfactant ii. mindestens ein Tensid aus der Gruppe der C8-C24- Alkylampho(di)acetate und/oder der C8-C24-Alkylamidopropylbetaine. at least one surfactant from the group of C8-C24 Alkylampho (di) acetate and / or C8-C24-alkyl amidopropyl.

Besonders bevorzugt innerhalb dieser Ausführungsform sind die unter den INCI-Bezeichnungen Sodium Cocoamphoacetate, Disodium Cocoamphodiacetate, Sodium Lauroamphoacetate, Sodium Lauroamphodiacetate, Sodium Cocoamphopropionate, Disodium Cocoamphodipropionate, Cocamidopropylbetain und/oder Lauramidopropylbetain bekannten und im Handel von mehreren Anbietern erhältlichen amphoteren/zwitterionischen Tenside ii.. Especially preferred within this embodiment, under the INCI names Sodium Cocoamphoacetate, Disodium Cocoamphodiacetate, Sodium lauroamphoacetate, Sodium Lauroamphodiacetate, Sodium Cocoamphopropionate, Disodium Cocoamphodipropionate, cocamidopropyl betaine and / or lauramidopropylbetaine known and commercially available from multiple vendors amphoteric / zwitterionic surfactants ii ..

Insbesondere bevorzugt sind Sodium Lauroampho(di)acetate und/oder Cocamidopropylbetain. Particularly preferred are Sodium Lauroampho (di) acetate and / or cocamidopropyl.

Zu den geeigneten nichtionischen Tensiden iii. Among the suitable nonionic surfactants iii. zählen count

Cs-Cso-Fettsäuremono- und -diester von Anlagerungsprodukten von 1 bis 30 Mol Ethylenoxid an Glycerin, Cs-Cso-acid mono- and diesters of adducts of 1 to 30 mol ethylene oxide with glycerol,

Aminoxide, Amine oxides,

Anlagerungsprodukte von 2 bis 50 Mol Ethylenoxid und/oder 0 bis 5 Mol Propylenoxid an lineare und verzweigte Fettalkohole mit 8 bis 30 C-Atomen, an Fettsäuren mit 8 bis 30 C- Atomen und an Alkylphenole mit 8 bis 15 C-Atomen in der Alkylgruppe, Addition products of 2 to 50 mol ethylene oxide and / or 0 to 5 mol propylene oxide onto linear and branched fatty alcohols having 8 to 30 carbon atoms, onto fatty acids having 8 to 30 carbon atoms and onto alkylphenols having 8 to 15 carbon atoms in the alkyl group .

Sorbitanfettsäureester und Anlagerungeprodukte von Ethylenoxid an Sorbitanfettsäureester wie beispielsweise Polysorbate, Sorbitan and addition products of ethylene oxide with sorbitan such as Polysorbate,

Zuckerfettsäureester und Anlagerungsprodukte von Ethylenoxid an Zuckerfettsäureester, C8-C24-carbonsäuremono- oder -dialkanolamide der allgemeinen Formel Sugar fatty acid esters and addition products of ethylene oxide onto sugar fatty acid esters, C8-C24-carbonsäuremono- or dialkanolamides of the general formula

O O

R— u — NL R u - NL

R' R '

in der R bevorzugt einen linearen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten Alkyl- oder Alkenylrest mit 8 bis 24 Kohlenstoffatomen bedeutet und die Reste R' für Wasserstoff oder für die in the R is preferably a linear or branched, saturated or unsaturated alkyl or alkenyl group having 8 to 24 carbon atoms and the radicals R 'represents hydrogen or the

Gruppe -(CH2)nOH stehen, in der n die Zahlen 2 oder 3 bedeutet, mit der Maßgabe, dass mindestens einer der Reste R' für den zuvor genannten Rest -(CH2)nOH steht, Group - (CH2) n OH are in which n is the numbers 2 or 3, with the proviso that at least one of the radicals R 'in the above-mentioned radical - (CH2) NOH,

Anlagerungsprodukte von Ethylenoxid an Fettamine und/oder Adducts of ethylene oxide with fatty amines and / or

Alkyloligoglucoside, insbesondere Alkyloligoglucoside auf der Basis von gehärtetem C 12/14- Kokosalkohol mit einem DP von 1-3, wie sie beispielsweise unter der INCI-Bezeichnung„Coco- Glucoside",„Decyl Glucoside" und/oder„Lauryl Glucoside" im Handel erhältlich sind. Die Verwendung schau mstarker und/oder schaumstabilisierender nichtionischer, milder Tenside iii. hat Alkyloligoglucoside, especially oligoglucosides based on hydrogenated C 12/14 coconut oil fatty alcohol having a DP of 1-3, as commercially, for example under the INCI name "coco glucosides", "Decyl Glucoside" and / or "Lauryl Glucoside" are available. The use lookin mstarker and / or foam-stabilizing nonionic, mild surfactants iii. has

sich als äußerst zufriedenstellend bei der Herstellung der erfindungsgemäßen Mittel erwiesen, deshalb sind in einer vierten besonders bevorzugten Ausführungsform erfindungsgemäße Mittel dadurch gekennzeichnet, dass sie mindestens ein nichtionisches Tensid iii. proved to be extremely satisfactory in the preparation of compositions of the invention, therefore, means are according to the invention characterized in that it comprises at least one nonionic surfactant iii in a fourth particularly preferred embodiment. , ausgewählt aus C8-C24- carbonsäuremono- oder -dialkanolamiden enthalten. Selected from C8-C24 carbonsäuremono- or dialkanolamides included.

Neben der Milde weisen C8-C24-carbonsäuremono- oder -dialkanolamide schaumstabilisierende, verdickende und pflegende (rückfettende) Eigenschaften auf. In addition to the mildness have C8-C24-carbonsäuremono- or dialkanolamides foam stabilizing, thickening and nurturing (refatting) Properties.

Besonders bevorzugt sind C8-C24-carbonsäuremono- oder -dialkanolamide der allgemeinen Formel Particularly preferred are C8-C24-carbonsäuremono- or dialkanolamides of the general formula

Figure imgf000008_0001

in der R bevorzugt einen linearen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten Alkyl- oder Alkenylrest mit 8 bis 24 Kohlenstoffatomen bedeutet und die Reste R' für Wasserstoff oder für die Gruppe -(CH2)nOH stehen, in der n die Zahlen 2 oder 3 bedeutet, mit der Maßgabe, dass mindestens einer der Reste R' für den zuvor genannten Rest -(CH2)nOH steht. in the R is preferably a linear or branched, saturated or unsaturated alkyl or alkenyl group having 8 to 24 carbon atoms and the radicals R 'is hydrogen or for the group - (CH2) n OH are in which n is the numbers 2 or 3, with the proviso that at least one of the radicals R 'in the above-mentioned radical - (CH2) n OH stands.

Insbesondere bevorzugte C8-C24-carbonsäuremono- oder -dialkanolamide der zuvor genannten Formel sind die unter der INCI-Bezeichnung Cocamide MEA bekannten Verbindungen, die im Handel Particularly preferred C8-C24-carbonsäuremono- or dialkanolamides the aforementioned formula are known under the INCI name Cocamide MEA compounds commercially

von mehreren Anbietern erhältlich sind (beispielsweise von der Firma BASF). available from multiple vendors are (for example, from BASF).

Es kann ebenfalls bevorzugt sein, Mischungen nichtionischer Tenside in den erfindungsgemäßen Mitteln einzusetzen. It may also be preferred to use mixtures of nonionic surfactants in the inventive compositions. Besonders bevorzugt sind Mischungen von C8-C24-carbonsäuremono- oder - dialkanolamiden und Alkyloligoglucosiden, wobei es von besonderem Vorteil ist, wenn die Mischungen jeweils mindestens ein unter der INCI-Bezeichnung Cocamide MEA bekanntes nichtionisches Tensid enthalten. Particularly preferred are mixtures of C8-C24-carbonsäuremono- or - dialkanol amides and alkyl oligoglucosides, and it is particularly advantageous if the mixtures contain at least one known under the INCI name Cocamide MEA nonionic surfactant.

Insbesondere bevorzugte nichtionische Tensidmischungen sind beispielsweise Mischungen des unter der INCI-Bezeichnung Cocamide MEA bekannten nichtionischen Tensids mit mindestens einem der unter den INCI-Bezeichnungen Coco-Glucoside, Decyl Glucoside und/oder Lauryl Glucoside bekannten nichtionischen Tenside. Particularly preferred non-ionic surfactant for example, mixtures of known under the INCI name Cocamide MEA nonionic surfactant with at least one of the known under the INCI names coco-glucoside, decyl glucoside and / or lauryl glucosides nonionic surfactants.

In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel, bezogen auf ihr Gesamtgewicht, als Tensidmischung a. In a further preferred embodiment, the inventive agents, based on their total weight, as a surfactant mixture containing a.

i. 2,0 bis 10,0 Gew.-% mindestens eines anionischen Tensids, ausgewählt aus Alkyl(ether)sulfaten der allgemeinen Formel R-(0-CH2-CH2)n-OS03X, in der R eine verzweigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 C-Atomen, n die Zahl 0 oder 1 bis 12 und X ein Alkali-, Erdalkali-, Ammonium- oder Alkanolaminion bedeutet. i. 2.0 to 10.0 wt .-% of at least one anionic surfactant selected from alkyl (ether) sulfates of the general formula R- (0-CH2-CH2) n-OS03X, in which R is a branched alkyl group having 8 to 24 carbon atoms, n is the number 0 or 1 to 12 and X is an alkali, alkaline earth, ammonium or alkanolamine ion.

ii. ii. 0,5 bis 8,0 Gew.-% mindestens eines amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids, ausgewählt aus der Gruppe der C8-C24-Alkylampho(di)acetate und/oder der C8-C24-Alkylamidopropylbetaine, und 0.5 to 8.0 wt .-% of at least one amphoteric and / or zwitterionic surfactant selected from the group consisting of C8-C24-Alkylampho (di) acetate and / or C8-C24-alkyl amidopropyl and

iii. iii. 0,1 bis 5,0 Gew.-% mindestens eines nichtionischen Tensids, ausgewählt aus Cs- 0.1 to 5.0 wt .-% of at least one nonionic surfactant selected from Cs

Figure imgf000009_0001

carbonsäuremono- oder -dialkanolamiden. carbonsäuremono- or dialkanolamides.

Innerhalb dieser Ausführungsform sind erfindungsgemäße Mittel besonders bevorzugt, die (bezogen auf ihr Gesamtgewicht) als Tensidmischung a. Within this embodiment, inventive agents are particularly preferred that (based on their total weight) as a surfactant mixture a.

i. 3,0 bis 9,0 Gew.-% und insbesondere 4,0 bis 8,0 Gew.-% mindestens eines unter der INCI-Bezeichnung Sodium Trideceth Sulfate bekannten anionischen Tensids, ii. i. 3.0 to 9.0 wt .-% and in particular 4.0 to 8.0 wt .-% of at least one known under the INCI name Sodium Sulfate Trideceth anionic surfactant, ii. 1 ,0 bis 6,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,5 bis 4,0 Gew.-% mindestens eines der unter den INCI-Bezeichnungen Sodium Lauroamphoacetate oder Cocamidopropylbetain bekannten amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids, und 1, from 0 to 6.0 wt .-% and in particular 1, 5 to 4.0 wt .-% of at least one of the known under the INCI names sodium lauroamphoacetate or cocamidopropyl amphoteric and / or zwitterionic surfactant, and

iii. iii. 0,5 bis 4,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,0 bis 3,0 Gew.-% mindestens eines unter der INCI-Bezeichnung Cocamide MEA bekannten nichtionischen Tensids enthalten. 0.5 to 4.0 wt .-% and in particular 1, 0 to 3.0 weight .-% of at least one known under the INCI name Cocamide MEA nonionic surfactant.

Die anionischen, amphoteren/zwitterionischen und nichtionischen Tenside i., ii. The anionic, amphoteric / zwitterionic and nonionic surfactants i., Ii. und iii. and iii. können in den erfindungsgemäßen Mitteln einzeln - wie zuvor beschrieben - oder als vorgefertigte Tensidmischung eingesetzt werden. can in the agents individually - are or used as a pre-surfactant blend - as described above. Solche Tensidmischungen sind im Handel erhältlich, beispielsweise unter der Bezeichnung Miracare ® 365 (INCI-Bezeichnung: Water, Sodium Trideceth Sulfate, Sodium Lauroamphoacetate, Cocamide MEA von der Firma Solvay). Such surfactant mixtures are commercially available, for example under the name Miracare ® 365 (INCI name: Water, Sodium Sulfate Trideceth, Sodium lauroamphoacetate, Cocamide MEA by Solvay).

Die erfindungsgemäßen Mittel enthalten als zwingende Komponente b. The inventive compositions contain, as a mandatory component b. das natürliche Verdickungsund Stabilisierungsmittel Xanthan Gum in einer Menge von 0,10 bis 2,00 Gew.-%. the natural Verdickungsund stabilizer xanthan gum in an amount from 0.10 to 2.00 wt .-%.

Es wurde gefunden, dass der Gehalt an Xanthan Gum den erfindungsgemäßen Zusammensetzungen eine besondere gute Unempfindlichkeit gegenüber Temperaturschwankungen (bzw. extrem hohen und/oder niedrigen Temperaturen) und Elektrolyten verleiht. It has been found that the content of the xanthan gum compositions of this invention imparts a particular good insensitivity to temperature variations (and extremely high and / or low temperatures) and electrolyte.

Zudem ermöglicht die ausgeprägte Fließgrenze eine sehr gute Stabilisierung der Öltröpfchen in den erfindungsgemäßen Zusammensetzungen. Moreover, the pronounced yield point enables a very good stabilization of the oil droplets in the compositions according to the invention.

In einer bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel (bezogen auf ihr Gewicht) Xanthan Gum in Mengen von 0, 15 bis 1 ,40 Gew.-%, vorzugsweise von 0,20 bis 1 ,20 Gew.- %, besonders bevorzugt von 0,40 bis 1 , 10 Gew.-% und insbesondere bevorzugt von 0.50 bis 1 ,00 Gew.-%, explizit 0,50: 0,55: 0,60: 0,65: 0,70, 0,75: 0,80: 0,85: 0,90: 0,95 oder 1 ,00 Gew.-%. In a preferred embodiment, the inventive agents (based on total weight) xanthan gum in amounts of 0, 15-1, 40 wt .-%, preferably 0.20 to 1, 20% by weight, more preferably from 0, 40-1, 10 wt .-% and especially preferably from 0.50 to 1, 00 wt .-%, specifically 0.50: 0.55: 0.60: 0.65: 0.70, 0.75: 0, 80: 0.85: 0.90: 0.95 or 1, 00 wt .-%. Die erfindungsgemäßen Mittel enthalten mindestens einen Mono- und/oder Diester von Glycerin und einer geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten C6-C24-Carbonsäure c. The compositions of the invention comprise at least one mono- and / or di-esters of glycerol and a linear or branched, saturated or unsaturated C6-C24-carboxylic acid c. in einer Menge von 0,1 bis 10 Gew.-%. in an amount of 0.1 to 10 wt .-%.

Es wurde gefunden, dass die Glycerylester sich sehr positiv auf den Aufbau der Anfangsviskosität der erfindungsgemäßen Zusammensetzungen verhalten und darüber hinaus den Viskositätsverlust während der Lagerung der Zusammensetzungen - insbesondere bei Extremtemperaturen (zB 50 - 60°C oder -20°C) - verhindern. It has been found that the glyceryl very positive act on the structure of the initial viscosity of the compositions of the invention and moreover the viscosity loss during storage of the compositions - especially at extreme temperatures (eg 50 - 60 ° C or -20 ° C) - prevent.

In einer bevorzugten Ausführungsform beträgt der Gewichtsanteii des mindestens einen Mono- und/oder Diesters von Glycerin und einer geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten Ce-C24-Carbonsäure c. In a preferred embodiment of the Gewichtsanteii the at least one mono- and / or diester of glycerol and a linear or branched, saturated or unsaturated Ce-C24-carboxylic acid C. am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0.2 bis 7.5 Gew.- %, mehr bevorzugt 0.3 bis 5 Gew.-% und insbesondere 0.5 bis 3 Gew.-%. of the total weight of the cosmetic composition 0.2 to 7.5% by weight, more preferably 0.3 to 5 wt .-% and in particular 0.5 to 3 wt .-%.

Bevorzugte Glycerylester sind die Mono- und/oder Diglycerinester der Capronsäure, Caprylsäure. Preferred glyceryl esters are the mono- and / or diglycerol of caprylic. 2- Ethylhexansäure. 2-ethylhexanoic acid. Caprinsäure. Capric acid. Laurinsäure, Isotridecansäure, Myristinsäure. Lauric acid, isotridecanoic, myristic. Palmitinsäure, Palmitoleinsäure, Stearinsäure, H yd roxy stea ri nsä u re , Isostearinsäure, Ölsäure, Elaidinsäure, Petroselinsäure, Linolsäure, Linolensäure, Elaeostearinsäure, Arachinsäure, Gadoleinsäure, Behensäure und Eruca säure. Palmitic acid, palmitoleic acid, stearic acid, H yd roxy stea ri nge u re, isostearic acid, oleic acid, elaidic, Petroselin acid, linolenic acid, arachidic acid, Gadoleinsäure, behenic acid and erucic acid.

Besonders bevorzugt sind die Glycerylmono- und/oder -diester der Capronsäure, Caprylsäure, Laurinsäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure und der Ölsäure. Particularly preferably, the glyceryl mono- and / or diesters are caproic acid, caprylic acid, lauric acid, myristic acid, palmitic acid, stearic acid and oleic acid.

In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel als Komponente c. In a further preferred embodiment, the inventive compositions comprise, as component c. mindestens eine der unter den INCI-Bezeichnungen Glyceryl Caprylate/Caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, Glyceryl Stearate und/oder Glyceryl Oleate bekannten Glycerylester. at least one of the known under the INCI names Glyceryl Caprylate / caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, Glyceryl Stearate and / or glyceryl esters Glyceryl Oleate.

Unter geeigneten pflanzlichen (oder natürlichen) Ölen d., die den erfindungsgemäßen Mitteln als Pflegekomponenten zugesetzt werden, sind vorzugsweise natürlich vorkommende Triglyceride und Mischungen von Triglyceriden zu verstehen. Under suitable vegetable (or natural) oils d., Which are the agents added as care components, naturally occurring triglycerides and mixtures of triglycerides are preferably understood.

Besonders bevorzugte pflanzliche oder natürliche öle können ausgewählt sein aus Amaranthsamenöl, Aprikosenkernöl, Arganöl, Avocadoöl. Particularly preferred herbal or natural oils may be selected from amaranth seed oil, apricot kernel oil, argan oil, avocado oil. Babassuöl, Baumwollsaatöl, Borretschsamenöl, Camelinaöi, Canolaöl, Distelöl, Erdnussöl, Granatapfelkernöl, Grapefruitsamenöl, Hanföl, Hagebuttenkernöl, Haselnussöl, Holundersamenöl, Johannisbeersamenöl, Jojobaöl, Kakaobutter, Kokosnussöl, Kürbiskernöl, Leinöl, Macadamianussöl, Maiskeimöl, Malvenöl, Mandelöl, Mangokernöl, Marulaöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Palmöl, Pfirsichkernöl, Rambutanöl, Rapssamenöl, Reiskleieöl, Safloröl, Sanddornfruchtfleischöl, Sanddornkemöl, Sasanquaöl, Sesamöl, Sheabutter, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Teebaumöl, Traubenkernöl, Tsubakiöl, Walnussöl, Weizenkeimöl, Wiesenschaumkrautöl und/oder Wildrosenöl. Babassu, cotton seed, borage seed oil, Camelinaöi, canola oil, safflower oil, peanut oil, pomegranate seed oil, grapefruit seed oil, hemp oil, rose hip seed oil, hazelnut oil, elderberry seed oil, blackcurrant seed oil, jojoba oil, cocoa butter, coconut oil, pumpkin seed oil, linseed oil, macadamia nut oil, corn oil, Malvenöl, almond oil, mango oil, marula oil, evening primrose oil, olive oil, palm oil, peach kernel oil, Rambutanöl, rapeseed oil, rice bran oil, safflower oil, sea buckthorn oil, Sanddornkemöl, sasanqua oil, sesame oil, shea butter, soybean oil, sunflower oil, tea tree oil, grape seed oil, tsubaki oil, walnut oil, wheat germ oil, meadowfoam seed oil and / or wild rose oil.

Insbesondere bevorzugt sind Arganöl, Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Hagebuttenkernöl, Jojobaöl, Kokosöl, Kakaobutter, Mandelöl, Marulaöl, Olivenöl, Pfirsichkernöl, Sheabutter, Sonnenblumenöl und/oder Traubenkernöl. Particular preference is argan oil, avocado oil, apricot kernel oil, rose hip seed oil, jojoba oil, coconut oil, cocoa butter, almond oil, marula oil, olive oil, peach kernel oil, shea butter, sunflower oil and / or grape seed oil. Insbesondere bevorzugt sind Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Mandelöl, Olivenöl, Pfirsichkernöl, apssamenöl, Safloröl, Sojaöl, Sonnenblumenöl und/oder Traubenkernöl. Particularly preferred are avocado oil, apricot kernel oil, almond oil, olive oil, peach kernel oil, apssamenöl, safflower oil, soybean oil, sunflower oil and / or grape seed oil.

Ein zu geringer Gehalt an mindestens einem pflanzlichen öl (< 1 Gew.-%) in den erfindungsgemäßen Mitteln zeigte keinen zufrieden stellenden Effekt im Hinblick auf die Hautpflege und die Hautverträglichkeit der Zusammensetzungen. Too low a level of at least one vegetable oil (<1 wt .-%) in the inventive compositions showed no satisfactory effect in terms of skin care and skin compatibility of the compositions.

Allzu hohe Gehalte an pflanzlichen Ölen (>40 Gew -%) wirkten sich jedoch negativ auf Abspülbarkeit der Zusammensetzungen und das Hautgefühl vor und nach der Behandlung mit den erfindungsgemäßen Mitteln aus (zB das Auftreten glitschiger, glänzender Haut). Too high contents of vegetable oils (> 40 wt -%), however, had a negative impact on rinsability of the compositions and the skin feel before and after the treatment with the agents of the invention (eg the occurrence of slippery, shiny skin).

Es wurde gefunden, dass zur Steigerung der Hautverträglichkeit und -pflege sowie zur Erhaltung des Schaumvermögens der Gewichtsanteil des mindestens einen pflanzlichen Öls d. am Gesamtgewicht des erfindungsgemäßen kosmetischen Mittels bevorzugt 2,0 bis 30,0 Gew.-%, mehr bevorzugt 4,0 bis 25,0 Gew.-% und insbesondere 5,0 bis 20,0 Gew.-% betragen sollte. It has been found that for increasing skin compatibility and maintenance and to maintain the foaming power of the proportion by weight of at least one vegetable oil d. Of the total weight of the cosmetic composition according to the invention preferably from 2.0 to 30.0 weight .-%, more preferably 4.0 should be up 25.0 percent .-% and in particular 5.0 to 20.0 wt .-%.

In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung beträgt der Gewichtsanteil des mindestens einen pflanzlichen Öls d. am Gesamtgewicht des erfindungsgemäßen kosmetischen Mittels daher bevorzugt 2,0 bis 30,0 Gew.-%, mehr bevorzugt 4,0 bis 25,0 Gew.-% und insbesondere 5,0 bis 20,0 Gew.-%. In a further preferred embodiment of the invention, the proportion by weight of at least one vegetable oil d therefore is. Of the total weight of the cosmetic composition according to the invention preferably from 2.0 to 30.0 weight .-%, more preferably from 4.0 to 25.0 wt .-% and in particular 5.0 to 20.0 wt .-%.

In einer fünften besonders bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel, bezogen auf ihr Gesamtgewicht, In a fifth especially preferred embodiment, the compositions according to the invention, based on its total weight,

als Tensidmischung a. as surfactant mixture a.

i. 2,0 bis 10,0 Gew.-% mindestens eines anionischen Tensids, ausgewählt aus Alkyl(ether)sulfaten der allgemeinen Formel R-(0-CH2-CH2)n-OSÖ3X, in der R eine verzweigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 C-Atomen, n die Zahl 0 oder 1 bis 12 und X ein Alkali-, Erdalkali-, Ammonium- oder Alkanolaminion bedeutet. i. 2.0 to 10.0 wt .-% of at least one anionic surfactant selected from alkyl (ether) sulfates of the general formula R- (0-CH2-CH2) n-OSÖ3X, in which R is a branched alkyl group having 8 to 24 carbon atoms, n is the number 0 or 1 to 12 and X is an alkali, alkaline earth, ammonium or alkanolamine ion.

ii. ii. 0,5 bis 8,0 Gew.-% mindestens eines amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids, ausgewählt aus der Gruppe der C8-C24-Alkylampho(di)acetate und/oder der C8-C24-Alkylamidopropylbetaine, und 0.5 to 8.0 wt .-% of at least one amphoteric and / or zwitterionic surfactant selected from the group consisting of C8-C24-Alkylampho (di) acetate and / or C8-C24-alkyl amidopropyl and

iii. iii. 0, 1 bis 5,0 Gew.-% mindestens eines nichtionischen Tensids, ausgewählt aus Cs- 0, 1 to 5.0 wt .-% of at least one nonionic surfactant selected from Cs

Figure imgf000011_0001

carbonsäuremono- oder -dialkanolamiden, carbonsäuremono- or dialkanolamides,

- 0,1 bis 1 ,5 Gew.-% Xanthan Gum, 0,1 bis 10 Gew.-% mindestens eines Mono- und/oder Digiycerinesters der Capronsäure, Capryisäure, 2-Ethylhexansäure, Caprinsäure, Laurinsäure, isotridecansäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Palmitoleinsäure, Stearinsäure, H yd roxy stea ri nsä u re , Isostearinsäure, Ölsäure, Elaidinsäure, Petroselinsäure, Linolsäure, Linolensäure, Elaeostearinsäure, Arachinsäure, Gadoleinsäure, Behensäure und Erucasäure, und - 0.1 to 1, 5 wt .-% Xanthan Gum, from 0.1 to 10 wt .-% of at least one mono- and / or Digiycerinesters of caproic acid, Capryisäure, 2-ethylhexanoic acid, capric acid, lauric acid, isotridecanoic acid, myristic acid, palmitic acid , palmitoleic acid, stearic acid, H yd roxy stea ri nge u re, isostearic acid, oleic acid, elaidic, Petroselin acid, linolenic acid, arachidic acid, Gadoleinsäure, behenic acid and erucic acid, and

1 ,0 bis 40 Gew.-% mindsetens eines natürlich vorkommenden Triglycerids oder einer Mischung von Triglyceriden, ausgewählt aus Amaranthsamenöl, Aprikosenkernöl, Arganöl, Avocadoöl, Babassuöl, Baumwollsaatöl, Borretschsamenöl, Camelinaöl, Canolaöl, Distelöl, Erdnussöl, Granatapfelkernöl, Grapefruitsamenöl, Hanföl, Hagebuttenkernöl, Haselnussöl, Holundersamenöl. 1, 0 to 40 wt .-% mindsetens a naturally occurring triglyceride or mixture of triglycerides selected from amaranth seed oil, apricot kernel oil, argan oil, avocado oil, babassu oil, cottonseed oil, borage seed oil, camelina oil, canola oil, safflower oil, peanut oil, pomegranate seed oil, grapefruit seed oil, hemp oil, rosehip seed oil, hazelnut oil, elderberry seed oil. Johannisbeersamenöl, Jojobaöl, Kakaobutter, Kokosnussöl, Kürbiskernöl, Leinöl, Macadamianussöl, Maiskeimöl, Malvenöl, Mandelöl, Mangokernöl. Black currant seed oil, jojoba oil, cocoa butter, coconut oil, pumpkin seed oil, linseed oil, macadamia nut oil, corn oil, Malvenöl, almond oil, mango oil. Marulaöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Palmöl, Pfirsichkernöl, ambutanöl, Rapssamenöl, Reiskleieöl, Safloröl, Sanddornfruchtfleischöl, Sanddornkernöl, Sasanquaöl, Sesamöl. Marula oil, evening primrose oil, olive oil, palm oil, peach kernel oil, ambutanöl, rapeseed oil, rice bran oil, safflower oil, sea buckthorn oil, sea buckthorn seed oil, sasanqua oil, sesame oil. Sheabutter, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Teebaumöl. Shea butter, soybean oil, sunflower oil, tea tree oil. Traubenkernöl, Tsubakiöl, Walnussöl, Weizenkeimöl, Wiesenschaumkrautöl und/oder Wildrosenöl. Grape seed oil, tsubaki oil, walnut oil, wheat germ oil, meadowfoam seed oil and / or wild rose oil.

Innerhalb dieser Ausführungsform sind erfindungsgemäße Mittel besonders bevorzugt, die (bezogen auf ihr Gesamtgewicht) Within this embodiment, the agent according to the invention are particularly preferred, which (based on its total weight)

als Tensidmischung a. as surfactant mixture a.

i. 3,0 bis 9,0 Gew.-% und insbesondere 4,0 bis 8,0 Gew.-% mindestens eines unter der INCI-Bezeichnung Sodium Trideceth Sulfate bekannten anionischen Tensids, ii. i. 3.0 to 9.0 wt .-% and in particular 4.0 to 8.0 wt .-% of at least one known under the INCI name Sodium Sulfate Trideceth anionic surfactant, ii. 1 ,0 bis 6,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,5 bis 4,0 Gew.-% mindestens eines der unter den INCI-Bezeichnungen Sodium Lauroamphoacetate oder Cocamidopropylbetain bekannten amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids, und 1, from 0 to 6.0 wt .-% and in particular 1, 5 to 4.0 wt .-% of at least one of the known under the INCI names sodium lauroamphoacetate or cocamidopropyl amphoteric and / or zwitterionic surfactant, and

iii. iii. 0,5 bis 4,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,0 bis 3,0 Gew.-% mindestens eines unter der INCI-Bezeichnung Cocamide MEA bekannten nichtionischen Tensids, 0.5 to 4.0 wt .-% and in particular 1, 0 to 3.0 weight .-% of at least one known under the INCI name Cocamide MEA nonionic surfactant,

0.15 bis 1.40 Gew.-%, vorzugsweise 0,20 bis 1 ,20 Gew.-% und besonders bevorzugt 0,40 bis 1 ,10 Gew.-% Xanthan Gum, 0:15 to 1:40 wt .-%, preferably 0.20 to 1 wt .- 20% and particularly preferably 0.40 to 1, 10 wt .-% xanthan gum,

0,2 bis 7,5 Gew.-%, mehr bevorzugt 0.3 bis 5 Gew.-% und insbesondere 0.5 bis 3 Gew.-% mindestens eines der unter den INCI-Bezeichnungen Glyceryl Caprylate/Caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, Glyceryl Stearate und/oder Glyceryl Oleate bekannten Glycerylester, und 0.2 to 7.5 wt .-%, more preferably 0.3 to 5 wt .-% and in particular 0.5 to 3 wt .-% of at least one of the INCI names Glyceryl Caprylate / caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, glyceryl Stearate and / or Glyceryl Oleate known glyceryl, and

- 2,0 bis 30,0 Gew.-%, mehr bevorzugt 4,0 bis 25,0 Gew.-% und insbesondere 5,0 bis 20,0 Gew.- % Arganöl, Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Hagebuttenkernöl, Jojobaöl, Kokosöl, Kakaobutter, Mandelöl, Marulaöl, Olivenöl, Pfirsichkernöl, Sheabutter, Sonnenblumenöl und/oder Traubenkernöl. - From 2.0 to 30.0 wt .-%, more preferably from 4.0 to 25.0 wt .-% and in particular 5.0 to 20.0% by argan oil, avocado oil, apricot kernel oil, rose hip seed oil, jojoba oil, coconut oil , cocoa butter, almond oil, marula, olive oil, peach kernel oil, shea butter, sunflower oil and / or grape seed oil. Insbesondere bevorzugt sind Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Mandelöl, Olivenöl, Pfirsichkernöl, Rapssamenöl, Safloröl, Sojaöl, Sonnenblumenöl und/oder Traubenkernöl enthalten. Particularly preferably avocado oil, apricot kernel oil, almond oil, olive oil, peach kernel oil, rapeseed oil, safflower oil, soybean oil, sunflower oil and / or grape seed oil are included. Es ist weiterhin bevorzugt, wenn die erfindungsgemäßen Zusammensetzungen neben den erfindungswesentlichen Komponenten a. bis d. zur weiteren Steigerung der Hautpflege (Geschmeidigkeit und Weichheit der Haut) sowie zur Unterstützung der Abscheidung der Pflegemittelmischung (c. und d.) auf der Haut mindestens ein kationisches Polymer enthalten. It is further preferred if the compositions of the invention in addition to the inventively essential components a. Through d. To further increase the skin care (smoothness and softness of the skin) and to support the separation of maintenance products mixture (c. And d.) On the skin at least one cationic polymer.

In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel - bezogen auf ihr Gesamtgewicht - daher bevorzugt 0,01 bis 3,00 Gew.-%, mehr bevorzugt 0,05 bis 2,00 Gew.- % und insbesondere 0, 10 bis 1 ,50 Gew.-% mindestens eines kationischen Polymeren. In a further preferred embodiment, the inventive agents - based on their total weight - therefore preferably 0.01 to 3.00 wt .-%, more preferably 0.05 to 2.00% by weight and in particular 0, 10 and 1, 50 wt .-% of at least one cationic polymer.

Unter geeigneten kationischen Pflegepolymeren sind beispielsweise zu verstehen: Among suitable cationic conditioning polymers are to be understood, for example:

quaternisierte Cellulosepolymere, vor allem Polyquaternium-10, wie sie unter den quaternized cellulose polymers, in particular Polyquaternium-10, as under the

Bezeichnungen Celquat® und Polymer JR® im Handel erhältlich sind, Designations Celquat® and Polymer JR® are commercially available,

hydrophob modifizierte Cellulosederivate, vor allem Polyquaternium-67, wie sie unter dem Handelsnamen SoftCat ® im Handel erhältlich sind, hydrophobically modified cellulose derivatives, in particular Polyquaternium-67, such as are available under the trade name SOFTCAT ® commercially,

kationische Alkylpolyglycoside, cationic alkyl polyglycosides,

kationiserter Honig, beispielsweise das Handelsprodukt Honeyquat ® 50, cationized honey, for example the commercial product Honeyquat ® 50,

kationische Guar-Derivate, wie insbesondere die unter den Handelsnamen Cosmedia ® Guar, N- cationic guar derivatives, in particular under the trade name Cosmedia Guar ®, N-

Hance ® und Jaguar ® vertriebenen Produkte, Hance ® and Jaguar ® products sold,

polymere Dimethyldiallylammoniumsalze und deren Copolymere mit Estern und Amiden von Acrylsäure und Methacrylsäure, vor allem Polyquaternium-6 und Polyquaternium-7. polymeric dimethyldiallylammonium salts and their copolymers with esters and amides of acrylic acid and methacrylic acid, especially Polyquaternium-6 and Polyquaternium-7th Die unter den Bezeichnungen Merquat ® 100 (Poly(dimethyldiallylammoniumchlorid)) und Merquat ® 550 (Dimethyldiallylammoniumchlorid-Acrylamid-Copolymer) im Handel erhältlichen Produkte sind Beispiele für solche kationischen Polymere, The under the names Merquat ® 100 (poly (dimethyl)) and Merquat ® 550 (dimethyl-acrylamide copolymer) commercially available products are examples of such cationic polymers,

Copolymere des Vinylpyrrolidons mit quaternierten Derivaten des Dialkylaminoalkylacrylats und -methacrylats, wie beispielsweise mit Diethylsulfat quaternierte Vinylpyrrolidon- Dimethylaminoethylmethacrylat-Copolymere. Copolymers of vinylpyrrolidone with quaternized derivatives of dialkylaminoalkyl acrylate and methacrylate, such as for example quaternized with diethyl vinylpyrrolidone dimethylaminoethyl methacrylate copolymers. Solche Verbindungen sind unter den Bezeichnungen Gafquat ® 734 und Gafquat ® 755 im Handel erhältlich, Such compounds are available under the names gafquat ® 734 and gafquat ® 755 commercially,

Vinylpyrrolidon-Vinylimidazoliummethochlorid-Copolymere, wie sie unter den Bezeichnungen Luviquat ® FC 370, FC 550, FC 905 und HM 552 angeboten werden, Vinylpyrrolidone vinylimidazoliummethochloride copolymers, such as those offered under the names Luviquat.RTM ® FC 370, FC 550, FC 905 and HM 552,

quaternierter Polyvinylalkohol, quaternized polyvinyl alcohol,

sowie die unter den Bezeichnungen as well as under the names

Polyquaternium 2, Polyquaternium 17, Polyquaternium 18, Polyquaternium-24, Polyquaternium 27, Polyquaternium-32, Polyquaternium-37, Polyquaternium 74 und Polyquaternium 89 bekannten Polymere. Polyquaternium 2, Polyquaternium 17, Polyquaternium 18, Polyquaternium-24, Polyquaternium 27, Polyquaternium-32, Polyquaternium-37, Polyquaternium 74 and Polyquaternium 89 polymers known.

Besonders bevorzugte kationische Polymere sind quaternisierte Cellulosepolymere, hydrophob modifizierte quaternisierte Cellulosepolymere, kationische Guarderivate und/oder kationische Polymere auf Acrylsäure(derivat)basis, die besonders bevorzugt ausgewählt sind aus den unter den INCI-Bezeichnungen bekannten Polymere Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Polyquaternium- 6, Polyquaternium-7, Polyquaternium-10, Polyquaternium-37 und/oder Polyquaternium-67. Particularly preferred cationic polymers are quaternized cellulose polymers, hydrophobically modified quaternized cellulose polymers, cationic guar and / or cationic polymers of acrylic acid (derivative) base, which are particularly preferably selected from the known under the INCI names polymers Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Polyquaternium 6, Polyquaternium -7, Polyquaternium-10 Polyquaternium-37 and / or Polyquaternium-67th

In einer sechsten besonders bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel, bezogen auf ihr Gesamtgewicht, In a sixth particularly preferred embodiment, the compositions according to the invention, based on its total weight,

als Tensidmischung a. as surfactant mixture a.

i. 2,0 bis 10,0 Gew.-% mindestens eines anionischen Tensids, ausgewählt aus Alkyl(ether)sulfaten der allgemeinen Formel R-(0-CH2-CH2)n-OS03X, in der R eine verzweigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 C-Atomen, n die Zahl 0 oder 1 bis 12 und X ein Alkali-, Erdalkali-, Ammonium- oder Alkanolaminion bedeutet, i. 2.0 to 10.0 wt .-% of at least one anionic surfactant selected from alkyl (ether) sulfates of the general formula R- (0-CH2-CH2) n-OS03X, in which R is a branched alkyl group having 8 to 24 carbon atoms, n is the number 0 or 1 to 12 and X is an alkali, alkaline earth, ammonium or alkanolamine ion,

ii. ii. 0,5 bis 8,0 Gew.-% mindestens eines amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids, ausgewählt aus der Gruppe der C8-C24-Alkylampho(di)acetate und/oder der C8-C24-Alkylamidopropylbetaine, und 0.5 to 8.0 wt .-% of at least one amphoteric and / or zwitterionic surfactant selected from the group consisting of C8-C24-Alkylampho (di) acetate and / or C8-C24-alkyl amidopropyl and

iii. iii. 0, 1 bis 5,0 Gew.-% mindestens eines nichtionischen Tensids, ausgewählt aus Cs- 0, 1 to 5.0 wt .-% of at least one nonionic surfactant selected from Cs

Figure imgf000014_0001

carbonsäuremono- oder -dialkanolamiden, carbonsäuremono- or dialkanolamides,

- 0,1 bis 1 ,5 Gew.-% Xanthan Gum, - 0.1 to 1, 5 wt .-% xanthan gum,

0,1 bis 10 Gew.-% mindestens eines Mono- und/oder Diglycerinesters der Capronsäure, Caprylsäure, 2-Ethylhexansäure, Caprinsäure, Laurinsäure, Isotridecansäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Palmitoleinsäure, Stearinsäure, H yd roxy stea ri nsä u re , Isostearinsäure, Ölsäure, Elaidinsäure, Petroselinsäure, Linolsäure, Linolensäure, Elaeostearinsäure, Arachinsäure, Gadoleinsäure, Behensäure und Eruca säure, 0.1 to 10 wt .-% of at least one mono- and / or Diglycerinesters of caprylic, 2-ethylhexanoic acid, capric acid, lauric acid, isotridecanoic, palmitic acid, palmitoleic acid, stearic acid, H yd roxy stea ri nge u re, isostearic , oleic acid, elaidic, Petroselin acid, linolenic acid, arachidic acid, Gadoleinsäure, behenic acid and erucic acid,

1 ,0 bis 40 Gew.-% mindsetens eines natürlich vorkommenden Triglycerids oder einer Mischung von Triglyceriden, ausgewählt aus Amaranthsamenöl. 1, 0 to 40 wt .-% mindsetens a naturally occurring triglyceride or mixture of triglycerides selected from amaranth seed oil. Aprikosenkernöl, Arganöl, Avocadoöl, Babassuöl, Baumwollsaatöl, Borretschsamenöl, Camelinaöl, Canolaöl, Distelöl, Erdnussöl, Granatapfelkernöl, Grapefruitsamenöl, Hanföl, Hagebuttenkemöl, Haselnussöl, Holundersamenöl, Johannisbeersamenöl, Jojobaöl, Kakaobutter, Kokosnussöl, Kürbiskemöl, Leinöl, Macadamianussöl, Maiskeimöl, Malvenöl, Mandelöl, Mangokernöl, Marulaöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Palmöl, Pfirsichkernöl, Rambutanöl, Rapssamenöl, Reiskleieöl. Apricot kernel oil, argan oil, avocado oil, babassu oil, cottonseed oil, borage seed oil, camelina oil, canola oil, safflower oil, peanut oil, pomegranate seed oil, grapefruit seed oil, hemp oil, Hagebuttenkemöl, hazelnut oil, elderberry seed oil, blackcurrant seed oil, jojoba oil, cocoa butter, coconut oil, Kürbiskemöl, linseed oil, macadamia nut oil, corn oil, Malvenöl, almond oil, mango oil, marula oil, evening primrose oil, olive oil, palm oil, peach kernel oil, Rambutanöl, rapeseed oil, rice bran oil. Safloröl, Sanddornfruchtfleischöl, Sanddornkernöl, Sasanquaöl, Sesamöl. Safflower oil, sea buckthorn oil, sea buckthorn seed oil, sasanqua oil, sesame oil. Sheabutter, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Teebaumöl, Traubenkernöl, Tsubakiöl, Walnussöl, Weizenkeimöl, Wiesenschaumkrautöl und/oder Wildrosenöl, und Shea butter, soybean oil, sunflower oil, tea tree oil, grape seed oil, tsubaki oil, walnut oil, wheat germ oil, meadowfoam seed oil and / or wild rose oil, and

0,01 bis 3,00 Gew.-% mindestens eines kationischen Polymeren, ausgewählt aus quaternisierten Cellulosepolymeren, hydrophob modifizierten quaternisierten Cellulosepolymeren, kationischen Guarderivaten und/oder kationischen Polymeren auf Acrylsäure(derivat)basis. 0.01 to 3.00 wt .-% of at least one cationic polymer selected from quaternized cellulosic polymers, hydrophobically modified quaternized cellulosic polymers, cationic guar derivatives and / or cationic polymers based on acrylic acid (derivative) basis. Neben den vorgenannten essentiellen und bevorzugten Komponenten können die erfindungsgemäßen Mittel noch weitere fakultative Komponenten enthalten. In addition to the aforementioned essential and preferred components, the agents may also contain other optional components.

Eine bevorzugte fakultative Komponente, die insbesondere zur Unterstützung der Stabilität und der Viskosität der erfindungsgemäßen Mittel eingesetzt werden kann, ist mindestens ein Elektrolytsalz. A preferred optional component that can be used in particular to support the stability and the viscosity of the compositions according to the invention, at least one electrolyte salt. Geeignete Elektrolytsalze können bevorzugt ausgewählt sein aus Salzen mit anorganischen und organischen Anionen, wie beispielsweise Halogenid-, Sulfat-, Phosphat-, Carbonat-, Citrat-, Benzoat- und/oder Tartrationen, und Alkali-, Ammonium- und/oder Erdalkali-Kationen wie Natrium-, Kalium-, Ammonium- und Magnesium-Kationen. Suitable electrolyte salts can preferably be selected from salts with inorganic and organic anions, such as halide, sulfate, phosphate, carbonate, citrate, benzoate and / or tartrate, and alkali metal, ammonium and / or alkaline earth metal cations such as sodium, potassium, ammonium and magnesium cations.

Besonders bevorzugte Elektrolytsalze sind NaCI. Particularly preferred electrolyte salts are NaCl. Na^SO,. Na ^ SO ,. Na-citrat, Ammoniumchlorid, Ammoniumsulfat, MgC , MgSO. Na-citrate, ammonium chloride, ammonium sulfate, MgC, MgSO. und/oder CaCb. and / or CaCl. Insbesondere bevorzugt ist NaCI. NaCl is particularly preferred.

Die Elektrolytsalze können den erfindungsgemäßen Mitteln sowohl direkt als auch als Teil eines Handelsprodukts zugegeben werden. The electrolyte salts may be added to the inventive, both directly and as part of a commercial product.

Ihr Gehalt in den erfindungsgemäßen Mitteln beträgt bevorzugt 0,01 bis 5,00 Gew.-%, mehr bevorzugt 0,05 bis 4,50 Gew.-%, besonders bevorzugt 0, 10 bis 4.00 Gew.-% und insbesondere 0.50 bis 3,50 Gew.-%, wobei sich die Mengenangaben auf das Gesamtgewicht des Mittels beziehen. Their content in the agents is preferably 0.01 to 5.00 weight .-%, more preferably 0.05 to 4.50 wt .-%, particularly preferably 0, 10 to 4:00 wt .-% and in particular 0.50 to 3 , 50 wt .-%, wherein the amounts given refer to the total weight of the composition.

In einer weiteren bevorzugten Ausführungsform enthalten die erfindungsgemäßen Mittel - bezogen auf Ihr Gesamtgewicht - daher mindestens ein Elektrolytsalz, vorzugsweise NaCI, NaaSCU, Na-citrat, Ammoniumchlorid, Ammoniumsulfat, MgCb, MgSO, und/oder CaCb und insbesondere NaCI in einem bevorzugten Gewichtsanteil von 0,01 bis 5,00 Gew.-%, mehr bevorzugt 0,05 bis 4,50 Gew.- %, besonders bevorzugt 0, 10 bis 4,00 Gew.-% und insbesondere 0.50 bis 3,50 Gew.-%. based on your total weight - - therefore at least one electrolyte salt, preferably NaCl, NaaSCU, sodium citrate, ammonium chloride, ammonium sulfate, MgCl, MgSO, and / or CaCl and especially NaCl in a preferred proportion by weight of 0 In a further preferred embodiment, the inventive agents 01 to 5.00 weight .-%, more preferably 0.05 to 4.50% by weight, particularly preferably 0, from 10 to 4.00 wt .-% and in particular 0.50 to 3.50 wt .-%.

Weiterhin bevorzugte fakultative Komponenten, die insbesondere zur weiteren Unterstützung der hautpflegenden Eigenschaften in den erfindungsgemäßen Mitteln eingesetzt werden können, sind Wirkstoffe, die die Hautfeuchtigkeit positiv beeinflussen. Further preferred optional components that can be used in particular to further support the skin care properties in the inventive agents, are substances that affect the skin moisture positive.

Unter geeigneten Wirkstoffen, die die Hautfeuchtigkeit positiv beeinflussen, werden bevorzugt Wirkstoffe verstanden, die aus den folgenden Gruppen ausgewählt sind: Among suitable active compounds which affect the skin moisture positive, active ingredients are meant preferably selected from the following groups:

i. Glycerin, i. glycerol,

ii. ii. Vitaminen und/oder Vitamins and / or

iii. iii. Pflanzenextrakten, -milchen und/oder -säften. Plant extracts, -milchen and / or juices filled.

Glycerin kann in den erfindungsgemäßen Mitteln bevorzugt in einem Gewichtsanteil von 0, 1 bis 10 Gew.-%, mehr bevorzugt 0,2 bis 8, besonders bevorzugt 0,5 bis 6 und insbesondere 1 bis 5 Gew.- % eingesetzt werden, wobei sich die Mengenangaben auf das Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels beziehen. Glycerin can be used in the compositions of the invention preferably in a weight fraction of 0, 1 to 10 wt .-%, more preferably 0.2 to 8, particularly preferably 0.5 to 6 and particularly 1 to 5% by weight are used, wherein the amounts given to the total weight of the cosmetic product.

Unter geeigneten Vitaminen sind bevorzugt die folgenden Vitamine, Provitamine und Vitaminvorstufen sowie deren Derivate zu verstehen: Vitamin A: zur Gruppe der als Vitamin A bezeichneten Substanzen gehören das Retinol (Vitamin Ai) sowie das 3,4-Didehydroretinol (Vitamin A2). Under appropriate vitamins are preferably the following vitamins, provitamins and vitamin precursors and derivatives to be understood: Vitamin A: the group of substances designated as vitamin A includes retinol (vitamin Ai) and 3,4-didehydroretinol (Vitamin A2). Das ß-Carotin ist das Provitamin des Retinols. The ß-carotene is the provitamin of retinol. Als Vitamin A-Komponente kommen beispielsweise Vitamin A-Säure und deren Ester, Vitamin A- Aldehyd und Vitamin A-Alkohol sowie dessen Ester wie das Palmitat und das Acetat in Betracht. As vitamin A component are, for example, vitamin A acid and esters thereof, vitamin A aldehyde and vitamin A alcohol and its esters such as the palmitate and acetate. Vitamin B: zur Vitamin B-Gruppe oder zu dem Vitamin B-Komplex gehören ua Vitamin B: the vitamin B group or the vitamin B complex include

• Vitamin B1 (Thiamin) • Vitamin B1 (Thiamine)

• Vitamin B2 (Riboflavin) • Vitamin B2 (Riboflavin)

• Vitamin B3. • vitamin B3. Unter dieser Bezeichnung werden häufig die Verbindungen Nicotinsäure und Nicotinsäureamid (Niacinamid) geführt. Under this designation, the compounds nicotinic acid and nicotinamide (niacinamide) are often performed.

• Vitamin Bs (Pantothensäure und Panthenol). • Vitamin Bs (pantothenic acid and panthenol). Im Rahmen dieser Gruppe wird bevorzugt das Panthenol eingesetzt. Within this group, panthenol is preferably used. Einsetzbare Derivate des Panthenols sind insbesondere die Ester und Ether des Panthenols sowie kationisch derivatisierte Panthenole. Usable derivatives of panthenol are the esters and ethers of panthenol and cationically derivatized panthenols. Einzelne Vertreter sind beispielsweise das Panthenoltriacetat, der Panthenolmonoethylether und dessen Monoacetat sowie kationische Panthenolderivate. Individual representatives are for example, panthenol, panthenol and its monoacetate, and cationic panthenol.

• Vitamin Ββ (Pyridoxin sowie Pyridoxamin und Pyridoxal). • Vitamin Ββ (pyridoxine and pyridoxamine and pyridoxal).

Vitamin C (Ascorbinsäure): die Verwendung in Form des Palmitinsäureesters, der Glucoside oder Phosphate kann bevorzugt sein. Vitamin C (ascorbic acid): the use in the form of the palmitic acid ester, the glucosides or phosphates may be preferred. Die Verwendung in Kombination mit Tocopherolen kann ebenfalls bevorzugt sein. The use in combination with tocopherols can likewise be preferred.

Vitamin E (Tocopherole, insbesondere a-Tocopherol). Vitamin E (tocopherols, in particular .alpha.-tocopherol).

Vitamin F: unter dem Begriff "Vitamin F" werden üblicherweise essentielle Fettsäuren, insbesondere Linolsäure, Linolensäure und Arachidonsäure, verstanden. Vitamin F: by the term "vitamin F" is usually essential fatty acids, particularly linoleic acid, linolenic acid and arachidonic acid, understood.

Vitamin H: Als Vitamin H wird die Verbindung (3aS,4S, 6aR)-2-Oxohexahydrothienol[3,4-d]-imidazol- 4-valeriansäure bezeichnet, für die sich aber zwischenzeitlich der Trivialname Biotin durchgesetzt hat. Vitamin H: the compound (3aS, 4S, 6aR) -2-Oxohexahydrothienol [3,4-d] is -imidazol- 4-valeric acid, for the meantime, but the trivial name has prevailed Biotin Vitamin H.

Die erfindungsgemäßen kosmetischen Mittel können bevorzugt Vitamine, Provitamine und Vitaminvorstufen aus den Gruppen A, B, E und H enthalten. The cosmetic compositions according to the invention may advantageously contain vitamins, provitamins and vitamin precursors from groups A, B, E and H.

Besonders bevorzugt sind Vitamine, Provitamine und Vitaminvorstufen aus der Gruppe B; Particularly preferred are vitamins, provitamins and vitamin precursors from the group B; insbesondere bevorzugt sind Nicotinsäureamid und/oder Panthenol. particular preference is given to nicotinamide and / or panthenol.

Vitamine, Vitaminderivate und/oder Vitaminvorstufen können in den erfindungsgemäßen kosmetischen Mitteln (bezogen auf deren Gesamtgewicht) bevorzugt in einer Menge von 0,001 bis 2 Gew.-%, besonders bevorzugt von 0,005 bis 1 Gew.-% und insbesondere von 0,01 bis 0,5 Gew.- % eingesetzt werden. Vitamins, vitamin derivatives and / or vitamin precursors can be used in the inventive cosmetic compositions (based on the total weight), preferably in an amount of 0.001 to 2 wt .-%, particularly preferably from 0.005 to 1 wt .-% and in particular from 0.01 to 0 , 5% by weight are used.

Geeignete Pflanzenextrakte,- milchen und/oder -säfte, die in den erfindungsgemäßen Mitteln enthalten sein können, sind vorzugsweise ausgewählt aus grünem Tee, Eichenrinde, Brennessel, Hamamelis, Hopfen, Henna, Kamille, Klettenwurzei, Schachtelhalm, Weissdorn, Lindenblüten, Mandel, Aloe Vera, Fichtennade!, Rosskastanie, Sandelholz, Wacholder, Kokosnuss, Mango, Aprikose, Limone, Weizen, Kiwi, Melone, Orange, Grapefruit, Salbei, Rosmarin, Birke, Malve, Wiesenschaumkraut, Quendel, Schafgarbe, Thymian, Melisse, Hauhechel, Huflattich, Vanille, Eibisch, Meristem, Ginseng und Ingwerwurzel enthalten. Suitable plant extracts, - milks and / or juices that may be present in the compositions of the invention are preferably selected from green tea, oak bark, stinging nettle, witch hazel, hops, henna, chamomile, Klettenwurzei, horsetail, hawthorn, linden blossom, almond, aloe Vera, Fichtennade !, horse chestnut, sandalwood, juniper, coconut, mango, apricot, lemon, wheat, kiwi, melon, orange, grapefruit, sage, rosemary, birch, mallow, lady's smock, creeping thyme, yarrow, thyme, lemon balm, Hauhechel, coltsfoot , vanilla, marshmallow, meristem, ginseng and ginger contain.

Besonders bevorzugt sind die Extrakte aus Grünem Tee, Mandel, Aloe Vera, Kokosnuss, Mango, Aprikose, Limone, Weizen, Vanille, Kiwi und Melone und insbesondere bevorzugt die Extrakte aus Aloe Vera, Kokosmuss, Vanille und Melone. Particularly preferred are the extracts from green tea, almond, aloe vera, coconut, mango, apricot, lemon, wheat, vanilla, kiwi and melon, and particularly preferably the extracts of aloe vera, coconut must, vanilla and melon.

Üblicherweise werden die Extrakte durch Extraktion der gesamten Pflanze hergestellt. Usually, the extracts are prepared by extracting the entire plant. Es kann aber in einzelnen Fällen auch bevorzugt sein, die Extrakte ausschließlich aus Blüten und/oder Blättern der Pflanze herzustellen. However, it may also be preferable in some cases to prepare the extracts exclusively from flowers and / or leaves of the plant.

Als Extraktionsmittel zur Herstellung der genannten Pflanzenextrakte können Wasser, Alkohole sowie deren Mischungen verwendet werden. Extracting agents for producing said plant extracts water, alcohols and mixtures thereof can be used. Unter den Alkoholen sind dabei niedere Alkohole wie Ethanol und Isopropanol, insbesondere aber mehrwertige Alkohole wie Ethylenglykol und Propylenglykol, sowohl als alleiniges Extraktionsmittel als auch in Mischung mit Wasser, bevorzugt. Among the alcohols, lower alcohols such as ethanol and isopropanol, but especially polyhydric alcohols such as ethylene glycol and propylene glycol, both as sole extractant or in a mixture with water, preferably. Pflanzenextrakte auf Basis von Wasser/Propylenglykol im Verhältnis 1 : 10 bis 10 : 1 haben sich als besonders geeignet erwiesen. Plant extracts based on water / propylene glycol in a ratio of 1: 10 to 10: 1 have proven particularly suitable.

Die Pflanzenextrakte können sowohl in reiner als auch in verdünnter Form eingesetzt werden. The plant extracts can be used either in pure form or in dilute form. Sofern sie in verdünnter Form eingesetzt werden, enthalten sie üblicherweise ca. 2-80 Gew.-% Aktivsubstanz und als Lösungsmittel das bei ihrer Gewinnung eingesetzte Extraktionsmittel oder Extraktionsmittelgemisch. If they are used in diluted form, they usually comprise about 2-80 wt .-% of active substance and, as solvent, the extractant or extractant mixture used in their preparation.

Als Pflanzenmilch oder -saft kommen bevorzugt Aloe-Milch, Aloe Vera-Blättersaft sowie Kokosmilch in Frage. As plant milk or juice preferably aloe milk, aloe vera leaves juice and coconut milk come into question. Die Pflanzenmilchen/-säfte können in den erfindungsgemäßen kosmetischen Mitteln bevorzugt in einem Gewichtsanteil von 0,01 bis 5 Gew.-%, vorzugsweise 0,02 bis 4 Gew.-% und insbesondere 0.05 bis 3 Gew.-% - bezogen auf das Gesamtgewicht des Mittels - eingesetzt werden. The plant milks / juices can be used in the cosmetic compositions according to the invention preferably in a weight proportion of from 0.01 to 5 wt .-%, preferably 0.02 to 4 wt .-% and in particular 0.05 to 3 wt .-% - based on the total weight the agent - can be used.

Die erfindungsgemäßen kosmetischen Mittel weisen bevorzugt einen pH-Wert im Bereich von 3,0 bis 6,5 mehr bevorzugt von 3,5 bis 6,0, besonders bevorzugt von 4,0 bis 5,8 und insbesondere von 4,5 bis 5,5 auf. The cosmetic compositions according to the invention preferably have a pH value in the range from 3.0 to 6.5 more preferably from 3.5 to 6.0, more preferably 4.0 to 5.8 and in particular 4.5 to 5, 5 on.

Wie bereits ausgeführt, weisen die erfindungsgemäßen Zusammensetzungen bei der Lagerung (auch unter extremen Bedingungen) eine exzellente Viskositätsstabilität auf. As already mentioned, the compositions according to the invention during storage (in extreme conditions) is excellent in viscosity stability.

Die Anfangsviskosität (Viskosität unmittelbar nach der Herstellung) der erfindungsgemäßen Mittel beträgt bevorzugt 3000 bis 15000 mPas (gemessen bei 20°C mit einem Haake Viskosimeter MVII bei 8 UpM (7,2 s )). The initial viscosity (viscosity immediately after the preparation) of the inventive compositions is preferably from 3,000 to 15,000 mPas (measured at 20 ° C using a Haake viscometer MVII at 8 rpm (7,2 s)).

Unter„Viskositätsstabilität" wird erfindungsgemäß verstanden, dass sich die Anfangsviskosität der erfindungsgemäßen Zusammensetzungen bei der Lagerung, dh By "viscosity stability" is understood according to the invention that the initial viscosity of the compositions according to the invention during storage, ie,

- nach 3 Tagen bei jeweils 60°C und -20°C, - After 3 days at respectively 60 ° C and -20 ° C,

- nach 2 Wochen bei 50°C und nach 3 Monaten bei jeweils 0°C, 40°C und Raumtemperatur - After 2 weeks at 50 ° C and after 3 months at each 0 ° C, 40 ° C and room temperature

um weniger als 30% , bevorzugt um weniger als 20% gegenüber der Anfangsviskosität verändert. by less than 30%, preferably by less than 20% compared to the initial viscosity.

Ein weiter Bereich der Anfangsviskosität der erfindungsgemäßen Zusammensetzungen ist bevorzugt, um die Produkte an die diversen Verpackungsmöglichkeiten (Flasche, Tube, etc.) anzupassen. A wide range of initial viscosity of the compositions of the invention is preferable to adjust the products to the various packaging options (bottle, tube, etc.). Diese muss auch bei starken Temperaturschwankungen stabil bleiben um immer eine optimale Entnahme der Produkte aus dem jeweiligen Gebinde zu ermöglichen. This must also remain stable under severe temperature fluctuations to always optimal removal of the products from the respective containers to allow.

Neben den zwingenden und bevorzugten Komponenten können die erfindungsgemäßen Mittel weitere, dem Fachmann für solche kosmetischen Mittel bekannten Komponenten enthalten. In addition to the mandatory and preferred components, the agents may contain further, the skilled person for such cosmetic agents known components.

Unter diese fallen beispielsweise: Among these include for example:

Substanzen zur Einstellung des pH-Wertes, wie beispielsweise a- und ß-Hydroxycarbonsäuren, bevorzugt Zitronensäure, Milchsäure, Äpfelsäure und/oder Gluconsäure, Substances for adjusting the pH, such as a- and ß-hydroxy carboxylic acids, preferably citric acid, lactic acid, malic acid and / or gluconic acid,

Hautberuhigende Wirkstoffe wie Allantoin und Bisabolol, Soothing ingredients like allantoin and bisabolol,

Weitere Hautkonditionierungsmittel wie beispielsweise Aminosäuren, Proteine und/oder Protein hyd rolysate , More skin conditioning agents such as amino acids, proteins and / or protein hyd rolysate,

Komplexbildner wie EDTA, NTA, ß-Alanindiess ig säure und Phosphonsäuren, Complexing agents such as EDTA, NTA, .beta.-Alanindiess ig acid and phosphonic acids,

Parf um kom ponenten , Perfume to com ponents,

Farbstoffe zur Anfärbung der Zusammensetzungen, Dyes for staining of the compositions,

Treibmittel wie Propan-Butan-Gemische, N2O, Dimethylether, CO2 und Luft, Propellants such as propane-butane mixtures, N2O, dimethyl ether, CO2 and air,

Konsistenzgeber wie Zuckerester, Polyolester oder Polyolalkylether, Bodying agents such as sugar esters, polyol esters or polyol,

Konservierungsmittel, wie beispielsweise Natriumbenzoat oder Salicylsäure, Preservatives such as sodium benzoate or salicylic acid,

UV-Filter wie beispielsweise Benzophenone-3 und/oder Benzophenone-4, UV filters such as benzophenone-3 and / or benzophenone-4,

Antioxidantien zum Schutz der natürlichen Öle wie beispielsweise BHT und/oder Tocopherolacetat. Antioxidants to protect the natural oils such as BHT and / or tocopherol.

Die erfindungsgemäßen Gegenstände sowie einige ihrer besonders bevorzugten Ausführungsformen sind folgendermaßen gekennzeichnet: The articles of the invention and some of its most preferred embodiments are characterized as follows:

1 . 1 . Kosmetisches Mittel, enthaltend, bezogen auf sein Gesamtgewicht, A cosmetic agent, containing, based on its total weight,

a. eine Mischung aus Tensiden, umfassend a. a mixture of surfactants comprising

i. mindestens ein anionisches Tensid, i., at least one anionic surfactant,

ii. ii. mindestens ein amphoteres und/oder zwitterionisches Tensid und at least one amphoteric and / or zwitterionic surfactant, and

iii. iii. mindestens ein nichtionisches Tensid, at least one nonionic surfactant,

b. b. 0,1 bis 1 ,5 Gew.-% Xanthan Gum, 0.1 to 1, 5 wt .-% xanthan gum,

c. c. 0,1 bis 10 Gew.-% mindestens eines Mono- und/oder Diesters von Glycerin und einer geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten C6-C24-Carbonsäure und d. 1 ,0 bis 40 Gew.-% mindestens eines pflanzlichen Öls. 0.1 to 10 wt .-% of at least one mono- and / or diester of glycerol and a linear or branched, saturated or unsaturated C6-C24-carboxylic acid and d, 1, 0 to 40 wt .-% of at least one vegetable oil. 2. Kosmetisches Mittel nach Punkt 1 , dadurch gekennzeichnet, dass der Gewichtsanteil aller Tenside am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels maximal 20 Gew.-%, bevorzugt maximal 18 Gew.-%, besonders bevorzugt maximal 16 Gew.-% und insbesondere maximal 13 Gew.-% beträgt. 2. A cosmetic composition according to item 1, characterized in that the proportion by weight of all surfactants in the total weight of the cosmetic composition up to 20 wt .-%, preferably at most 18 wt .-%, particularly preferably at most 16 wt .-% and in particular at most 13 wt. - is%.

3. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass 3. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that

i. der Gewichtsanteil des anionischen Tensids am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 2,0 bis 10,0 Gew.-%, bevorzugt 3,0 bis 9,0 Gew.-% und insbesondere 4,0 bis 8,0 Gew.-% beträgt, i., the weight fraction of the anionic surfactant of the total weight of the cosmetic composition 2.0 to 10.0 wt .-%, preferably 3.0 to 9.0 wt .-% and in particular 4.0 to 8.0 wt .-% is .

ii. ii. der Gewichtsanteil des amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0,5 bis 8,0 Gew.-%, bevorzugt 1 ,0 bis 6,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,5 bis 4,0 Gew.-% beträgt und the proportion by weight of the amphoteric and / or zwitterionic surfactant of the total weight of the cosmetic composition 0.5 to 8.0 wt .-%, preferably 1 0 to 6.0 wt .-% and in particular 1, 5 to 4.0 parts by weight %, and

iii. iii. der Gewichtsanteil des nichtionischen Tensids am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0,1 bis 5,0 Gew.-%, bevorzugt 0,5 bis 4,0 Gew.-% und insbesondere 1 ,0 bis 3,0 Gew.-% beträgt. the proportion by weight of the nonionic surfactant of the total weight of the cosmetic composition 0.1 to 5.0 wt .-%, preferably 0.5 to 4.0 wt .-% and in particular 1, from 0 to 3.0 wt .-% is.

4. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass das Gewichtsverhältnis des anionischen Tensids i. zu der Summer der amphoteren/zwitterionischen und nichtionischen Tenside (ii. + iii.) 2,5 : 1 bis 1 : 1 ,5, bevorzugt 2 : 1 bis 1 : 1 und insbesondere 1 ,75 : 1 bis 1 : 1 beträgt. 4. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that the weight ratio of the anionic surfactant i to the sum of the amphoteric / zwitterionic and nonionic surfactants, 2.5. (Ii + iii..): 1 to 1: 1, 5, preferably 2: 1 to 1: 1 and in particular 1, 75: 1 to 1: 1.

5. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass es als anionisches Tensid i. mindestens ein Alkyl(ether)sulfat der allgemeinen Formel R-(0-CH2-CH2)n- OSO3X enthält, in der R eine verzweigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 C-Atomen, n die Zahl 0 oder 1 bis 12 und X ein Alkali-, Erdalkali-, Ammonium- oder Alkanolaminion bedeutet. 5. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that there sulfate as an anionic surfactant i. At least one alkyl (ether) of the formula R- (0-CH2-CH2) n- OSO3X contains, in which R is a branched alkyl group having 8 to 24 carbon atoms, n is the number 0 or 1 to 12 and X is an alkali, alkaline earth, ammonium or alkanolamine ion.

6. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass als anionisches Tensid i. eine Verbindung mit der INCI-Bezeichnung Natrium Trideceth Sulfate eingesetzt wird. 6. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that the anionic surfactant i. A compound with the INCI name Sodium Trideceth Sulfate is used.

7. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass als amphoteres und/oder zwitterionisches Tensid ii. 7. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that the amphoteric and / or zwitterionic surfactant ii. mindestens ein Tensid aus der Gruppe der C8-C24- Alkylampho(di)acetate und/oder der C8-C24-Alkylamidopropylbetaine eingesetzt wird. at least one surfactant from the group of C8-C24 Alkylampho (di) acetate and / or C8-C24-alkyl amidopropyl is used.

8. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass als nichtionisches Tensid iii. 8. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that as the nonionic surfactant iii. mindestens ein C8-C24-carbonsäuremono- oder -dialkanolamid eingesetzt wird. at least one C8-C24-carbonsäuremono- or used -dialkanolamid. 9. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass der Gewichtsanteil des Xanthan Gums am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0,15 bis 1 ,40 Gew.- %, bevorzugt 0,20 bis 1 ,20 Gew.-%, besonders bevorzugt 0,40 bis 1 , 10 Gew.-% und insbesondere 0,50 bis 1 ,00 Gew.-% beträgt. 9. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that the weight proportion of the xanthan gum to the total weight of the cosmetic composition 0.15 to 1, 40% by weight, preferably 0.20 to 1 20 wt .-%, particularly preferably from 0.40 to 1, 10 wt .-% and in particular from 0.50 to 1, 00 wt .-% is.

10. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass der Gewichtsanteil des mindestens einen Mono- und/oder Diesters von Glycerin und einer geradkettigen oder verzweigten, gesättigten oder ungesättigten C6-C24-Carbonsäure c. 10. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that the proportion by weight of at least one mono- and / or diester of glycerol and a linear or branched, saturated or unsaturated C6-C24-carboxylic acid c. am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 0,2 bis 7,5 Gew.-%, vorzugsweise 0,3 bis 5 Gew.-% beträgt. of the total weight of the cosmetic composition 0.2 to 7.5 wt .-%, preferably up to 5 wt .-% is 0.3.

1 1. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass als Komponente c. 1 1. A cosmetic composition according to any one of the preceding points, characterized in that as component c. mindestens eine Verbindung, ausgewählt aus Verbindungen mit den INCI- Bezeichnungen Glyceryl Caprylate/Caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, Glyceryl Stearate und/oder Glyceryl Oleate eingesetzt wird. at least one compound selected from compounds having the INCI names Glyceryl Caprylate / Caprate, Glyceryl Laurate, Glyceryl Palmitate, Glyceryl Stearate and / or Glyceryl Oleate is used.

12. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass der Gewichtsanteil des pflanzlichen Öls am Gesamtgewicht des kosmetischen Mittels 2,0 bis 30,0 Gew.- %, vorzugsweise 4,0 bis 25,0 Gew.-% und insbesondere 5,0 bis 20,0 Gew.-% beträgt. 12. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that the proportion by weight of the vegetable oil in the total weight of the cosmetic composition 2.0 to 30.0% by weight, preferably 4.0 to 25.0 wt .-% and in particular 5.0 to 20.0 wt .-% is.

13. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass es bezogen auf sein Gesamtgewicht 0,01 bis 3,00 Gew.-%, vorzugsweise 0,05 bis 2,00 Gew.-% und insbesondere 0, 10 bis 1 ,50 Gew.-% mindestens eines kationischen Polymers enthält. 13. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that it is based on its total weight from 0.01 to 3.00 wt .-%, preferably 0.05 to 2.00 weight .-% and in particular 0, 10-1 , 50 wt .-% of at least one cationic polymer.

14. Kosmetisches Mittel nach einem der vorherigen Punkte, dadurch gekennzeichnet, dass es bezogen auf sein Gesamtgewicht, 14. Cosmetic composition according to one of the preceding points, characterized in that it, based on its total weight,

eine Tensidmischung a., umfassend a surfactant mixture a., comprising

i. 2,0 bis 10,0 Gew.-% mindestens eines anionischen Tensids, ausgewählt aus Alkyl(ether)sulfaten der allgemeinen Formel R-(0-CH2-CH2)n-OS03X, in der R eine verzweigte Alkylgruppe mit 8 bis 24 C-Atomen, n die Zahl 0 oder 1 bis 12 und X ein Alkali-, Erdalkali-, Ammonium- oder Alkanolaminion bedeutet, i. 2.0 to 10.0 wt .-% of at least one anionic surfactant selected from alkyl (ether) sulfates of the general formula R- (0-CH2-CH2) n-OS03X, in which R is a branched alkyl group having 8 to 24 carbon atoms, n is the number 0 or 1 to 12 and X is an alkali, alkaline earth, ammonium or alkanolamine ion,

ii. ii. 0,5 bis 8,0 Gew.-% mindestens eines amphoteren und/oder zwitterionischen Tensids, ausgewählt aus der Gruppe der C8-C24-Alkylampho(di)acetate und/oder der C8-C24- Alkylamidopropylbetaine, und amphoteric 0.5 to 8.0 wt .-% of at least one and / or zwitterionic surfactant selected from the group consisting of C8-C24-Alkylampho (di) acetate and / or the C8-C24 alkyl amidopropyl and

iii. iii. 0,1 bis 5,0 Gew.-% mindestens eines nichtionischen Tensids, ausgewählt aus C8-C24- carbonsäuremono- oder -dialkanolamiden, 0.1 to 5.0 wt .-% of at least one nonionic surfactant selected from C8-C24 carbonsäuremono- or dialkanolamides,

- 0,1 bis 1 ,5 Gew.-% Xanthan Gum, - 0.1 to 1, 5 wt .-% xanthan gum,

0,1 bis 10 Gew.-% mindestens eines Mono- und/oder Diglycerinesters der Capronsäure, Caprylsäure, 2-Ethylhexansäure, Caprinsäure, Laurinsäure, Isotridecansäure, Myristinsäure, Palmitinsäure, Palmitoleinsäure, Stearinsäure, H yd roxy stea ri nsä u re , Isostearinsäure, Ölsäure, Elaidinsäure, Petroselinsäure, Linolsäure, Linolensäure, Elaeostearinsäure, Arachinsäure, Gadoleinsäure, Behensäure und Erucasäure, 0.1 to 10 wt .-% of at least one mono- and / or Diglycerinesters of caprylic, 2-ethylhexanoic acid, capric acid, lauric acid, isotridecanoic, palmitic acid, palmitoleic acid, stearic acid, H yd roxy stea ri nge u re, isostearic acid, oleic acid, elaidic acid, petroselinic acid, linoleic acid, linolenic acid, elaeostearic acid, arachidic acid, gadoleic acid, behenic acid and erucic acid,

1 ,0 bis 40 Gew.-% mindsetens eines natürlich vorkommenden Triglycerids oder einer Mischung von Triglyceriden, ausgewählt aus Amaranthsamenol, Aprikosenkernol, Arganol, Avocadool, Babassuöl, Baumwollsaatöl, Borretschsamenöl, Camelinaöl, Canolaöl, Distelöl, Erdnussöl, Granatapfelkernöl, Grapefruitsamenöl, Hanföl, Hagebuttenkernöl, Haselnussöl, Holundersamenöl, Johannisbeersamenöl, Jojobaöl, Kakaobutter, Kokosnussöl, Kürbiskernöl, Leinöl, Macadamianussöl, Maiskeimöl, Malvenöl, Mandelöl, Mangokernöl, Marulaöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Palmöl, Pfirsichkernöl, Rambutanöl, Rapssamenöl, Reiskleieöl, Safloröl, Sanddornfruchtfleischöl, Sanddornkernöl, Sasanquaöl, Sesamöl, Sheabutter, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Teebaumöl, Traubenkernöl, Tsubakiöl, Walnussöl. 1, 0 to 40 wt .-% mindsetens a naturally occurring triglyceride or mixture of triglycerides selected from Amaranthsamenol, Aprikosenkernol, Arganol, Avocadool, babassu oil, cottonseed oil, borage seed oil, camelina oil, canola oil, safflower oil, peanut oil, pomegranate seed oil, grapefruit seed oil, hemp oil, rosehip seed oil, hazelnut oil, elderberry seed oil, blackcurrant seed oil, jojoba oil, cocoa butter, coconut oil, pumpkin seed oil, linseed oil, macadamia nut oil, corn oil, Malvenöl, almond oil, mango oil, marula oil, evening primrose oil, olive oil, palm oil, peach kernel oil, Rambutanöl, rapeseed oil, rice bran oil, safflower oil, sea buckthorn oil, sea buckthorn seed oil, sasanqua oil, sesame oil, shea butter, soybean oil, sunflower oil, tea tree oil, grape seed oil, tsubaki oil, walnut oil. Weizenkeimöl, Wiesenschaumkrautöl und/oder Wildrosenöl, und Wheat germ oil, meadowfoam seed oil and / or wild rose oil, and

0,01 bis 3,00 Gew.-% mindestens eines kationischen Polymeren, ausgewählt aus quaternisierten Cellulosepolymeren, hydrophob modifizierten quaternisierten Cellulosepolymeren, kationischen Guarderivaten und/oder kationischen Polymeren auf Acrylsäure(derivat)basis, enthält. 0.01 to 3.00 wt .-% of at least one cationic polymer selected from quaternized cellulosic polymers, hydrophobically modified quaternized cellulosic polymers, cationic guar derivatives and / or cationic polymers based on acrylic acid (derivative) contains base.

15. Verwendung eines kosmetischen Mittels nach einem der vorherigen Punkte zur Reinigung und Pflege des menschlichen Körpers, vorzugsweise der menschlichen Haut. 15. The use of a cosmetic product according to any of the previous points for cleaning and maintenance of the human body, preferably the human skin.

Beispiele Examples

Es wurden die folgenden erfindungsgemäßen 2in1 Duschlotionen hergestellt (Mengenangaben in [Gew.-%]): It the following invention 2in1 shower lotions were prepared (amounts in [wt .-%]):

Figure imgf000022_0001

Den Angaben der Tabelle ist zu entnehmen, dass die erfindungsgemäßen Zusammensetzungen ausgezeichnete Viskositäts- und Stabilitätseigenschaften aufweisen, die sich bei der Lagerung der Zusammensetzungen (auch unter Extrembedingungen) nicht wesentlich verändern. According to the information of the table shows that compositions of the invention have excellent viscosity and stability properties, which do not significantly change during storage of the compositions (even under extreme conditions). erfindungsgemäßen Zusammensetzungen wurden gemäß dem folgenden Verfahren hergestellt: a) Xanthan Gum wurde in Wasser bis zu seiner vollständigen Quellung (dh, bis keine sichtbaren ungelösten Partikel mehr vorlagen) eingerührt, Compositions of the invention were prepared according to the following procedure: a) Xanthan gum was dissolved in water until its full swelling (ie, until no visible undissolved particles more templates) are stirred,

b) die Tensidmischung wurde zu der Mischung aus Schritt a) hinzugefügt und die resultierende Mischung bis zur Homogenisierung gerührt, b) the surfactant mixture was added to the mixture from step a) and the resulting mixture stirred until homogeneous,

c) der Glycerylester wurde ggfs. geschmolzen, zu der Mischung aus Schritt b) hinzugefügt und die resultierende Mischung bis zur Homogenisierung gerührt, c) glyceryl ester was, if necessary. melted, added to the mixture from step b) and the resulting mixture stirred until homogeneous,

d) das natürliche öl wurde mit dem Parfumöl (und ggfs. mit einem Antioxidans) vermischt, zu der Mischung aus Schritt c) hinzugefügt und die resultierende Mischung für etwa 15 Minuten bis zur Homogenisierung gerührt, d) The natural oil was mixed with the perfume oil (and optionally, mixed with an antioxidant), added to the mixture from step c) and the resulting mixture stirred for about 15 minutes until homogeneous,

e) ggfs. wurden der Mischung aus Schritt d) weitere Pflegestoffe (beispielsweise kationische Polymere) und ein Konservierungsmittel hinzugefügt, e) if necessary. the mixture from step d) was added further care substances (for example, cationic polymers) and a preservative,

f) die Viskosität und der gewünschte pH-Wert der Zusammensetzungen wurde mit Natriumchlorid und Zitronensäure eingestellt. f) the viscosity and the desired pH of the compositions was adjusted with sodium chloride and citric acid.

Patentzitate
Zitiertes PatentEingetragen Veröffentlichungsdatum Antragsteller Titel
WO1996031187A2 *19. März 199610. Okt. 1996Imperial Chemical Industries PlcSurfactant compositions
EP2248509A2 *1. Apr. 201010. Nov. 2010Henkel AG & Co. KGaAHair and scalp-protecting shampoos and conditioners
EP2881381A1 *6. Nov. 201410. Juni 2015Evonik Industries AGPolyglycerine partial esters, their preparation and use
US20110020253 *5. Okt. 201027. Jan. 2011Arizona Sunwash, LlcBody wash with sunscreen system and method
US20140086858 *16. Nov. 201327. März 2014Solise LLCBody wash with sunscreen system and method
Nichtpatentzitate
Referenz
1 *"Hair Care Formulary", COSMETICS & TOILETRIES, WHEATON, IL, US, vol. 120, no. 11, 1 November 2005 (2005-11-01), pages 2 - 7, XP002386199, ISSN: 0361-4387
2 *"SULFOCHEM(TM) B-MEV SURFACTANT - Lubrizol - datasheet", 1 December 2015 (2015-12-01), XP055232445, Retrieved from the Internet <URL:http://cosmetics.specialchem.com/product/i-lubrizol-sulfochem-b-mev-surfactant> [retrieved on 20151201]
3 *"Verwendung von Cycloaliphatischen Diolen in bioziden Anwendungen", IP.COM JOURNAL, IP.COM INC., WEST HENRIETTA, NY, US, 28 February 2011 (2011-02-28), XP013142654, ISSN: 1533-0001
4 *DATABASE GNPD [online] MINTEL; 1 August 2014 (2014-08-01), "Rich & Famous Dual USe Shower and Bath Body Wash", XP002751861, Database accession no. 2627163
5 *DATABASE GNPD [online] MINTEL; 1 June 2014 (2014-06-01), "Straight Aaway Shampoo", XP002751862, Database accession no. 2451989
6 *DATABASE GNPD [online] MINTEL; 1 November 2014 (2014-11-01), "Cleansing & Nourishing Shower Gel", XP002751863, Database accession no. 2827485
Referenziert von
Zitiert von PatentEingetragen Veröffentlichungsdatum Antragsteller Titel
WO2017142626A1 *29. Dez. 201624. Aug. 2017Colgate-Palmolive CompanyPersonal care compositions
Klassifizierungen
Internationale KlassifikationA61Q19/10, A61K8/37, A61K8/73, A61K8/42, A61K8/92, A61K8/46, A61K8/44
UnternehmensklassifikationA61Q19/10, A61K8/442, A61K8/375, A61K8/73, A61K8/463, A61K8/42, A61K8/922
Juristische Ereignisse
DatumCodeEreignisBeschreibung
22. Juni 2016121Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
Ref document number: 15786970
Country of ref document: EP
Kind code of ref document: A1
10. Apr. 2017REEP
Ref document number: 2015786970
Country of ref document: EP
5. Mai 2017NENPNon-entry into the national phase in:
Ref country code: DE